Mindshare Timucin Güzey wird Digitalchef

Donnerstag, 05. März 2015
Timucin Güzey verstärkt das Management von Mindshare
Timucin Güzey verstärkt das Management von Mindshare
Foto: Agentur
Themenseiten zu diesem Artikel:

Timucin Güzey Chistian Scholz Mindshare


Christian Scholz, CEO von Mindshare Deutschland, holt Timucin Güzey von Dentsu Aegis, um dem Digitalgeschäft mehr Schwung zu verleihen. Der 40-jährige Güzey, der bei Dentsu Aegis auf Holdingebene für die Entwicklung digitaler Produkte verantwortlich war, erhält den Rang eines Chief Digital Officer (CDO) und komplettiert damit ab 1. Mai neben den beiden fürs Operative zuständigen COOs Michaela Ihlefeld und Holger Thalheimer sowie Finanzchef Claus Lass die oberste Führungsebene.
Bevor Güzey bei Dentsu Aegis die gruppenübergreifende Rolle übernahm, war er Mitglied der Geschäftsleitung von Carat. Davor arbeitete re für die Schwesteragenturen Iprospect und Xenion Isobar. "Mit Timucin Güzey konnten wie einen echten Digital Native gewinnen, der die volle Klaviatur des Paid-, Owned- und Earned-Universums beherrscht", sagt Gruppenchef Scholz. Er steht seit Oktober 2013 an der Spitze von Mindshare, richtig toll ist das vergangene Jahr nicht gelaufen. Während die Group-M-Schwester MEC seit geraumer Zeit für Furore sorgt und Marktführer Mediacom weiter zulegt, gab es bei Mindshare in Sachen Neugeschäft zuletzt nichts Großartiges zu vermelden.
Arne Kirchem, Unilever
Bild: Nele Martensen

Mehr zum Thema

Unilever-Mediachef Arne Kirchem Google kann Werbeagenturen bei Kreation helfen

Von Alarmstimmung kann bei dem Dienstleister aber keine Rede sein. Scholz verweist darauf, "im vergangenen Jahr alle Ziele erreicht zu haben, was Umsatz und Ertrag betrifft". Gelungen ist das vor allem durch den Ausbau des Geschäfts mit Bestandskunden. 2015 wird für Mindshare dennoch zu einer Art Schicksalsjahr. Neben dem Druck, wieder einen wichtigen Neukunden gewinnen zu müssen, schwebt über allem der Pitch von Unilever – seit Jahren der wichtigste Klient von Mindshare. js Alle Details erfahren HORIZONT-Abonnenten in der aktuellen Wochenzeitung, die auch auf  Tablets oder - nach einmaliger Registrierung - als E-Paper gelesen werden kann. Nicht-Abonennten können hier ein HORIZONT-Abo abschließen.
Meist gelesen
stats