Mindshare Germany Sebastian Hupf wird neuer CEO

Freitag, 22. April 2016
Sebastian Hupf tritt Christian Scholz Nachfolge bei Mindshare an
Sebastian Hupf tritt Christian Scholz Nachfolge bei Mindshare an
Foto: Mindshare

Das "E" bei der Chief-Officer-Riege von Mindshare Germany ist jetzt auch wieder besetzt: Sebastian Hupf tritt am 1. Mai als neuer CEO an. Hupf wird die Group-M-Tochter gemeinsam mit CDO Timucin Güzey und CFO Claus Lass führen. Hupf wird sich dabei vor allem auch auf die strategische Weiterentwicklung der WPP-Agentur fokussieren und die ganzheitliche Kommunikationsberatung weiter forcieren.

Damit ist die Führungsriege von Mindshare nach dem plötzlichen Abgang von Christian Scholz Anfang März schnell wieder komplettiert worden. Scholz hat inzwischen als Deutschlandchef beim Wettbewerber Initiative angeheuert. Die Personalie Hupf kommt hingegen aus der Familie. Der 40-Jährige war seit Anfang 2015 Chief Solution Officer bei der Düsseldorfer MEC, einer Schwesteragentur innerhalb der Group M. Sein Nachfolger dort steht noch nicht fest.

In dieser Funktion war er neben dem Forschungsbereich auch für den Aufbau und Launch der neuen Content-Unit MEC Wavemaker zuständig. Seine Karriere in der Medienbrache hat er vor zwölf Jahren als Trainee bei Mediacom gestartet, wo er später als Unit Director die Betreuung des Volkswagen-Konzerns leitete. Mitte 2010 wechselte Hupf zu Mediacom Interaction und beriet zahlreiche Kunden bei der Entwicklung ihrer digitalen Kommunikationsstrategien. 2012 etablierte er die exklusive Agentur L’Équipe L’Oréal innerhalb des GroupM-Netzwerkes. Das erfolgreiche Agenturmodell wurde inzwischen international in mehreren Märkten ausgerollt.

Mit der Personalie kehrt hoffentlich wieder Ruhe ein bei Mindshare, die sich zuletzt durch zahlreiche Abgänge wie Scholz und Holger Thalheimer im unruhigen Fahrwasser befand. Nick Emery, Global CEO Mindshare ist jedenfalls zuversichtlich: "Mit Sebastian Hupf konnten wir ein hoffnungsvolles Talent als CEO für Mindshare gewinnen. Mit seiner strategischen Expertise und seiner langjährigen Erfahrung aus der Beratung zahlreicher Blue Chip-Kunden bildet er eine wertvolle Ergänzung unserer Führungsriege in Frankfurt." vg

Meist gelesen
stats