Mediaplus Volker Helm führt Mediaagentur von Serviceplan in Dubai

Donnerstag, 30. Oktober 2014
Volker Helm, Rami Hmadeh und Jan-Philipp Jahn (v.l.) führen die Geschäfte von Serviceplan in Middle East
Volker Helm, Rami Hmadeh und Jan-Philipp Jahn (v.l.) führen die Geschäfte von Serviceplan in Middle East
Foto: Foto: Serviceplan

Die Münchener Serviceplan-Gruppe setzt ihre Expansionsstrategie fort und bietet ihren Kunden nun auch eine Niederlassung von Mediaplus in Dubai an. Die hundertprozentige Tochter der partnergeführten Agenturgruppe ist bereits seit September in dem dortigen Haus der Kommunikation von Serviceplan mit einem eigenen Büro vertreten.

Geführt wird Mediaplus Middle East von Volker Helm, der zugleich als Geschäftsführer für die Internationalisierung der Mediaplus-Gruppe verantwortlich ist. Über erste Startkunden will er noch nicht sprechen, aber die ersten Gespräche mit Kunden seien bereits geführt "und die ersten Pitches sind am Laufen. Wir freuen uns, dass unsere Positionierung als Mediaagentur mit deutschen Wurzeln sehr gut aufgenommen wird".

Mit Mediaplus Middle East ist das Haus der Kommunikation in Dubai komplett, unter dessen Dach die Serviceplan-Gruppe sowohl in Deutschland als auch im Ausland ihre drei Kerndisziplinen Kreation, Digital und Media zusammenführt. In Dubai machte die Digitaltochter Plan.Net 2010 den Anfang. Im Januar dieses Jahres folgte die Werbeagentur Serviceplan. Insgesamt arbeiten 30 Mitarbeiter in den Vereinigten Arabischen Emiraten am Persischen Golf.

Chef des dortigen Hauses der Kommunikation ist Rami Hmadeh, Serviceplan wird von Jan-Philipp Jahn geführt. Auf ihrer Kundenliste stehen Etats von BMW, Mini, Lufthansa und Rolls Royce. Für Florian Haller, Hauptgeschäftsführer der Serviceplan-Gruppe ist "Middle East ein relevanter Hub für viele Unternehmen". ejej

Meist gelesen
stats