Mediacom Oliver Blecken verlässt GroupM-Tochter

Donnerstag, 22. Oktober 2015
Oliver Blecken, Mediacom
Oliver Blecken, Mediacom
Themenseiten zu diesem Artikel:

Mediacom Dirk Fromm PHD


Knapp siebeneinhalb Jahre lenkte er die operativen Geschicke von Deutschlands größter Mediaagentur, nun kehrt COO Oliver Blecken Mediacom den Rücken. Auf Anfrage von HORIZONT Online bestätigte Blecken selbst seinen Fortgang.

Blecken nennt unterschiedliche Auffassungen über die strategische Ausrichtung der Agentur als Grund für seinen Rückzug. Seine Aufgaben in der Agentur sind bereits auf andere Schultern verteilt. Blecken ist vertraglich aber noch bis Mitte nächsten Jahres an die Agentur gebunden.

Spekulationen über die künftige Rolle Bleckens waren bereits im August laut geworden, als bekannt wurde, dass Dirk Fromm, bislang Deutschland-CEO von Wettbewerber PHD, bei der Group-M-Tochter zum 1. Januar 2016 einsteigen wird. Laut Mediacom wird er „für zentrale strategische Führungsaufgaben verantwortlich sein", also genau das, was  Bleckens Aufgaben als COO waren.
CEO Paul Remitz baut Geschäft von Mediacom weiter aus

Mehr zum Thema

Mediacom, OMD, MEC und Co Das sind die größten Mediaagenturen Deutschlands

Blecken hat eine lange WPP-Karriere hinter sich. Nach Stationen bei D'Arcy Masius Benton & Bowles und Initiative Media (Schweiz) heuerte er im Jahr 2000 als Geschäftsführer von Mindshare in Frankfurt an. Nach einem knapp zweijährigen Abstecher als Chief Strategic Officer bei der Kreativschwester JWT Germany wurde er schließlich 2008 COO von Mediacom Deutschland. vg

Meist gelesen
stats