Mediaagenturen Christian Scholz meldet sich zurück - als CEO von Initiative

Donnerstag, 21. April 2016
Christian Scholz heuert bei Initiative an
Christian Scholz heuert bei Initiative an
Foto: Mindshare

Das ging ja mal schnell. Anfang März nahm Christian Scholz Knall auf Fall seinen Hut bei Mindshare - keine zwei Monate später ruft ihn IPG Mediabrands zum neuen Deutschlandchef der Agentur Initiative aus. Antreten wird Scholz den CEO-Posten im Oktober.

Der ehemalige Chef der zu Group M gehörenden Mindshare wird damit Nachfolger von Thorsten Schulz, der sich im Juni vergangenen Jahres aus privaten Gründen verabschiedet hatte. Seitdem verantwortet Mathias Glatter die Geschäfte. Der langjährige Initiative-Mann bleibt der Agentur treu und wird neben CEO Scholz die Position des COO innehaben.

Die Mediaagentur Initiative gehört zu IPG Mediabrands, die wiederum Teil der Interpublic Gruppe ist. Erstaunlich: Michael Dunke, CEO Mediabrands DACH, erklärt, Scholz habe sich schon „vor einigen Monaten“ entschieden, zu Initiative zu wechseln - ganz so plötzlich, wie es im März erschien, war der Ausstieg bei Mindshare dann offenbar doch nicht.
Christian Scholz
Bild: Mindshare

Mehr zum Thema

Mindshare CEO Scholz geht, Güzey und Lass übernehmen

Wie dem auch sei: Mit Initiative übernimmt Scholz eine Agentur, die zuletzt wenig im Rampenlicht stand, eigenen Angaben zufolge aber 2012 bis 2015 jährlich zwischen 25 und 60 Prozent gewachsen sein will. Als Etatgewinne zu Buche stehen unter anderem Reckitt Benckiser, Fressnapf, Intersnack und Stada.

Weiter offen ist, wie es bei Mindshare weitergeht. Dort führen seit Scholz’ Abgang Digitalchef Timucin Güzey und CFO Claus Lass das Kommando. Nach Informationen von HORIZONT Online dürfte aber schon sehr bald ein neuer CEO präsentiert werden. Und der dürfte aus den Reihen von Group M kommen, zu der neben Mindshare Agenturen wie Mediacom und MEC gehören.  js

Meist gelesen
stats