McDonald's Leo's Thjnk Tank feiert die Etablierung des Big Tasty im Louis-de-Funès-Stil

Mittwoch, 17. August 2016
Nein? Doch! McDonald's spielt im Big-Tasty-Spot mit Entweder-Oder-Situationen
Nein? Doch! McDonald's spielt im Big-Tasty-Spot mit Entweder-Oder-Situationen
Foto: Screenshot Youtube/McDonald's
Themenseiten zu diesem Artikel:

Thjnk McDonald's Leo’s Fastfood


Der Text des Werbefilms erinnert vage an den Louis-de-Funès-Klassiker "Hasch mich, ich bin der Mörder". Mehr als ein "Nein! Doch!" ist für den Großteil des neuen McDonald's-Spot nicht zu hören. Erst gegen Ende folgt die Aufklärung, was die Akteure so staunen lässt. Die Fastfood-Kette macht ihren bisherigen Aktionsburger Big Tasty Bacon zum festen Menü-Bestandteil - Leo's Thjnk Tank trommelt dafür (Mediaagentur: OMD München).
Die Fast-Food-Kette präsentiert die Entscheidung zunächst einmal als schlichte Reaktion auf die Wünsche der Fans. Aus der Münchener Unternehmenszentrale heißt es dazu: In den vergangenen Wochen und Monaten hätten zu dem Thema zahlreiche Fragen und Hinweise via Facebook, der Onlineplattform "Unser Essen. Eure Fragen" und auch in den Restaurants erreicht. Da das Feedback auf den bisherigen Aktionsburger so überzeugend und kontinuierlich positiv ausfiel, habe McDonald's Deutschland nun entsprechend reagiert. "Der Gast mit seinen Wünschen und Bedürfnissen steht für uns immer im Mittelpunkt unseres Handelns. Und der Gast hat gesprochen - der Big Tasty Bacon wird seit dem 11. August dauerhaft in unseren Restaurants angeboten", sagt Holger Beeck, Vorstandsvorsitzender McDonald's Deutschland. Damit bricht das Unternehmen allerdings mit seiner bisherigen Strategie, vor allem die etablierten Klassiker zu stärken. Denn nachdem  McDonald's sich lange Zeit über immer neue Produktinnovationen profiliert hatte, war das Angebot schließlich für die Arbeit im Restaurant zu komplex gewesen.
McDonald's erzählt die berührende Vater-Tochter-Geschichte im Splitscreen
Bild: Screenshot Youtube

Mehr zum Thema

McDonald's USA Der charmante Split-Screen-Spot von Leo Burnett

Doch der Big Tasty Bacon soll das Sortiment nicht ausweiten, sondern die Lücke schließen, die die Marke immer noch bei den strategisch wichtigen Premiumburgern hat. Versuche wie der McBio und die Clubhouse Burger sind mittlerweile wieder aus dem Menü gestrichen. Nun soll der bei den Fans äußerst beliebte Big Tasty Bacon die Marke in diesem Produktsegment relevant halten. Hier ist derzeit Konkurrent Burger King leicht im Vorteil. cam/fam
Meist gelesen
stats