McCann Worldgroup CEO Ruber Iglesias baut um / Finanzchef Peter Roos verlässt die Agentur

Dienstag, 03. Dezember 2013
Laurent Jaulin wird neuer Finanzchef der McCann Worldgroup Deutschland
Laurent Jaulin wird neuer Finanzchef der McCann Worldgroup Deutschland


Die deutsche Niederlassung der McCann Worldgroup kommt nicht zur Ruhe: Erst vorige Woche wurde bekannt, dass Christoph Mayer, Chief Creative Officer der auf CRM- und Digitallösungen spezialisierten Tochter MRM, die Gruppe nach acht Jahren verlässt. Jetzt folgt der nächste prominente Abgang: Auch Peter Roos, Chief Financial Officer und Chief Operating Officer der McCann Worldgroup, wird die Agentur verlassen. Er war während seiner knapp dreijährigen Dienstzeit maßgeblich für den Konsolidierungs- und Restrukturierungsprozess von McCann verantwortlich.
CFO und COO Peter Roos geht nach knapp drei Jahren
CFO und COO Peter Roos geht nach knapp drei Jahren
Seinen Posten als CFO der deutschen Agenturgruppe übernimmt Laurent Jaulin, bis dato Finance Director der McCann Worldgroup Deutschland. Der gebürtige Franzose ist bereits seit Ende 2000 bei der Networkagentur für das Controlling und Rechnungswesen verantwortlich. Ruber Iglesias, CEO der McCann Worldgroup Deutschland, sagt über ihn: "Ich habe Laurent durch die enge Zusammenarbeit bei MRM in den letzten vier Jahren kennen und schätzen gelernt. Er ist nicht nur ein kluger und umsichtiger Finanzmanager, sondern hat sich darüber hinaus profundes Wissen über das komplexe Leistungsspektrum einer Digitalagentur wie MRM angeeignet. Ich bin sehr froh, dass er die neue Verantwortung übernehmen wird."

Weiterhin dankt Iglesias Peter Roos für "seine tragende Rolle im Konsolidierungsprozess der McCann." Dieser sei nunmehr abgeschlossen und "ein solides Fundament für die künftige Entwicklung der McCann ist gelegt." Roos betont, dass die Trennung im freundschaftlichen und gegenseitigen Einvernehmen erfolge. "Es ist an der Zeit, dass ich mich neuen Aufgaben widme." Bevor Roos 2011 zu McCann wechselte, war er fast 10 Jahre lang als CFO und COO bei Leo Burnett tätig.

Frank Ladner führt ab sofort MRM Deutschland
Frank Ladner führt ab sofort MRM Deutschland
Der MRM-Chef Iglesias führt die Interpublic-Tochter seit dem Ausstieg von McCann-CEO Andreas Trautmann im September dieses Jahres in Personalunion. Bei MRM Deutschland wird er im operativen Management künftig von Frank Ladner unterstützt, der zum Geschäftsführer aufsteigt. Der bisherige Chief Technology Officer führt seit 2009 den derzeit 80 Mitarbeiter umfassenden IT-Bereich der MRM. Bereits von 2002 bis 2005 war er für MRM als Group Head Production tätig und stand in dieser Funktion den Bereichen IT-Project-Management und Content- Management vor. Nach vier Jahren Zwischenstopp bei Pricewaterhouse Coopers ist Ladner seit 2009 wieder Teil von MRM. Iglesias: "Frank hat maßgeblich zur Entwicklung und dem damit verbundenen Wachstum der Agentur beigetragen. Er führt nicht nur sein IT Team, sondern ist hauptverantwortlich für das entsprechende IT Geschäft, insbesondere wichtiger Großkunden. Dabei genießt er bei Kunden und Kollegen höchste Wertschätzung."

Personelle Veränderungen gibt es auch im Bereich Human Ressources. Wie bereits angekündigt verstärkt Cortney Endecott die McCann Worldgroup Deutschland seit Anfang dieser Woche als Director HR & Operations. Er ist seit Februar 2011 Teil des Networks und war zuletzt bei MRM als Director Human Resources tätig. Endecott begann seine Karriere im non-profit Sektor als Projektleiter diverser Hilfsorganisationen in USA, Deutschland und Russland. Anschließend wechselte er zu Jones Day als Recruitment Coordinator. Von 2009 bis 2010 war Endecott bei der Crytek GmbH als Global Talent Manager angestellt. bu
Meist gelesen
stats