McCann New York Wenn Kühe Virtual Reality-Brillen verteilen

Dienstag, 28. Februar 2017
McCann und Chick-fil-A nutzen Kühe, um auf Virtual Reality aufmerksam zu machen.
McCann und Chick-fil-A nutzen Kühe, um auf Virtual Reality aufmerksam zu machen.
Foto: Chick-fil-A
Themenseiten zu diesem Artikel:

Virtual Reality


Die amerikanische Schnellrestaurant-Kette Chick-fil-A springt auf den Virtual-Reality-Zug auf. Die neue, von McCann New York entwickelte Kampagne nutzt die neue Technologie, um das berühmte Chick-fil-A-Maskottchen - eine Kuh - auf ungewöhnliche Weise in Szene zu setzen.
Morgens noch einmal kurz neben dem Ehemann im Bett umdrehen, gähnen, blinzeln - und plötzlich stehen zwei Kühe im Schlafzimmer. Mit Virtual Reality-Brillen im Maul. Sicherlich keine alltägliche Situation. Doch genau dies passiert in den neuen Werbespots, die die Agentur McCann New York für Chick-fil-A produziert hat. Dank der Kühe erleben die gezeigten Menschen in diversen Situationen am Morgen die wildesten Abenteuer in der virtuellen Welt, nachdem sie sich die von den Kühen überreichten VR-Brillen aufsetzen.
Der Gedanke hinter den Spots: McCann und Chick-fil-A möchten auf den Mehrwert von Virtual Reality-Technologien und ihre Möglichkeiten hinweisen. Denn in den USA haben laut einer Studie 42 Prozent der erwachsenen Internet-Nutzer noch nie eine VR-Brille gesehen, 46 Prozent empfinden die Technologie als sinnfrei für den Alltag. Bleiben also nur noch 12 Prozent, die etwas mit der Innovation anfangen können. Die Werbeagentur und der Fast Food-Konzern sind offensichtlich der Meinung dieser befragten Minderheit. McCann betitelt die Marketing-Idee auf der eigenen Homepage sogar spaßhaft als "World's next great technological innovation".

Insgesamt besteht die Kampagne unter anderem aus zwei 30-sekündigen Spots, einem VR-Feature sowie 360 Grad-Videos. Die Produktionsfirma der Werbespots ist Framestore Pictures, Regie führten David Mellor und Murray Butler. McCann New York hatte bereits einmal Erfolg mit einer Virtual Reality-Kampagne. Die Marketing-Offensive "Field Trip to Mars“ für Lockheed Martin wurde preisgekrönt. hor
Meist gelesen
stats