Markenrelaunch Rocket & Wink unterzieht Fitnesskette FitX einer Frischekur

Montag, 30. März 2015
Die Motive werden vor allem online und in den Social-Media-Kanälen eingesetzt
Die Motive werden vor allem online und in den Social-Media-Kanälen eingesetzt
Foto: Rocket & Wink
Themenseiten zu diesem Artikel:

FitX Rocket & Wink Tobias Josua Siebel


Für alle und doch anders als alle anderen: Diese Maxime verfolgt FitX mit einem runderneutern Markenauftritt, für den sich die Fitnesskette niemand geringeren als das angesagte Kreativgespann Rocket & Wink an Bord geholt hat. Im Mittelpunkt des Auftritts, mit dem sich FitX sichtbar von der Konkurrenz unterscheidet, stehen sowohl emotionale Fotos im Reportagenstil als auch ungewöhnliche Illustrationen.
Mit den zahlreichen Motiven und Infografiken, die vor allem online und in den Social-Media-Kanälen verbreitet werden, will sich das Unternehmen bewusst anders präsentieren als andere Ketten, die stark auf die verbrauchten Klischees von perfekten Körpern und jungen, attraktiven Studiobesuchern setzen. Stattdessen will FitX die Freude betonen, die zur körperlichen Ertüchtigung dazu gehört: "Mit Rocket & Wink haben wir uns bewusst für kreativen Mut entschieden, um radikal mit der Branche zu brechen. Mit der neuen Markenkommunikation heben wir das hervor, was alle Menschen verbindet: Spaß. Freude führt Menschen zusammen", so Tobias Josua Siebel, Marketingleiter bei FitX.
Das neue Logo der Fitnesskette FitX
Das neue Logo der Fitnesskette FitX (Bild: Rocket & Wink)
Der Markenrelaunch umfasst dabei ein neues Logo (siehe oben), ein runderneuertes Corporate Design sowie ein verändertes Innenraumdesign der Studios. Als neuen Claim führt FitX, das 2009 gegründet wurde und bislang mit keiner Agentur zusammenarbeitete, zudem "For All Of Us" ein, das auf den Motiven von Schlagworten wie "Xuperdrauf" und "Xensationell" flankiert wird. Ziel der neuen Markenkommunikation sei es, das Angebot der Kette "noch stärker nach außen zu kommunizieren und die Menschen für Fitness zu begeistern: ganz gleich ob jung oder alt, dick oder dünn, schwach oder stark."
Out-of-Home- und Printanzeigen kommen in Verknüpfung mit der Eröffnung neuer Studios zum Einsatz
Out-of-Home- und Printanzeigen kommen in Verknüpfung mit der Eröffnung neuer Studios zum Einsatz (Bild: Rocket & Wink)
Die Entscheidung zugunsten von Rocket & Wink fiel dabei nicht etwa in einem Auswahlverfahren. Vielmehr sind die Verantwortlichen der Fitnesskette gezielt auf das Designerduo zugegangen, weil sie deren Arbeit für andere Marken überzeugte, wie ein Marketing-Mitarbeiter gegenüber HORIZONT Online mitteilte. Neben den Digitalmaßnahmen kommen auch Out-of-Home- und Printanzeigen zum Einsatz, die stets auf Neueröffnungen von Studios verweisen. Die neue Bilderwelt in den Studios und auf den Kampagenmotiven entstand in Zusammenarbeit mit dem New Yorker Fotografen Jörg Badura, die abgebildeten Models sind überwiegend eigene Mitarbeiter. tt
FitX will mehr Menschen für sein Angebot begeistern
FitX will mehr Menschen für sein Angebot begeistern (Bild: Rocket & Wink)
Meist gelesen
stats