Markenbotschafter Philipp Lahm gibt AOK-Kinderinitiative ein Gesicht

Dienstag, 11. März 2014
-
-

Die Serviceplan-Agenturen Health & Life, Sponsoring & Live und Mediaplus haben im Auftrag der AOK Gesundheitskasse eine Kampagne entwickelt, bei der sich alles um die Initiative "Gesunde Kinder – gesunde Zukunft" dreht. Als Markenbotschafter für die Aktion konnte Fußball-Nationalspieler Philipp Lahm gewonnen werden. Der Bayern-Spieler setzt sich in seiner Funktion als Vorstand der Philipp-Lahm-Stiftung für benachteiligte Kinder und Jugendliche in Deutschland und Südafrika ein. Im Rahmen dieses Engagements kämpft er nun Seite an Seite mit der AOK für mehr Aufklärung und bessere Angebote rund um das Thema Kindergesundheit. Um welche Inhalte es dabei genau geht, erläutert die Krankenkasse ausführlich auf einer entsprechenden Microsite. Lahm soll langfristig als Markenbotschafter für das Unternehmen zur Verfügung stehen. "Mit der Initiative unterstreicht die AOK ihre gesellschaftliche Aufgabe, was wir in den Werbemitteln mit vielen emotionalen Bildern und einem authentischen Botschafter transportieren", erklärt Serviceplan Health & Life-Geschäftsführer Mike Rogers.

Herzstück der integrierten Kampagne ist ein TV-Spot, der seit Anfang der Woche auf reichweitenstarken TV-Sendern zu sehen ist. Flankierend werden Printanzeigen geschaltet. Außerdem gibt es eine Medienkooperation sowie Out-of-Home- und Online-Werbemittel. Für die Mediaplanung ist Mediaplus verantwortlich. bu
Meist gelesen
stats