Management Arthur Sadoun wird CEO von Publicis Worldwide

Donnerstag, 10. Oktober 2013
Arthur Sadoun steigt auf (Foto: Publicis)
Arthur Sadoun steigt auf (Foto: Publicis)

Der bisherige Europachef von Publicis Worldwide Arthur Sadoun steigt auf. Ab sofort steht er als CEO an der Spitze des internationalen Agenturnetzwerks. Sadoun gilt als einer der Topmanager der französischen Gruppe. Ihm werden gute Chancen eingeräumt, nach dem geplanten Merger der Publicis-Holding mit Omnicom eine wichtige Rolle in dem fusionierten Unternehmen zu spielen. Noch steht die Genehmigung der Kartellbehörden für den Zusammenschluss aus. Wenn dieser erfolgt, werden Publicis-Konzernchef Maurice Lévy und sein Pendant bei Omnicom John Wren die neue Mega-Holding 30 Monate gemeinsam führen. Danach wechselt Lévy in das Kontrollgremium und Wren übernimmt allein das Ruder. Da aber auch Wren langsam aber sicher auf das Rentenalter zugeht, beginnt schon jetzt das öffentliche Rätselraten um den künftigen CEO.

Als einer der möglichen internen Kandidaten wird in diesem Zusammenhang immer wieder Sadoun genannt. Mit der Berufung auf den CEO-Posten beim wichtigen Publicis-Netzwerk hat er Gelegenheit, sich für noch höhere Aufgaben zu empfehlen. Der 42-Jährige zählt in Frankreich zur gesellschaftlichen Prominenz. Er ist mit der TV-Moderatorin Anne-Sophie Lapix verheiratet. mam   
Meist gelesen
stats