Magna Global Germany Thorsten Schulz kehrt als Geschäftsführer zu IPG Mediabrands zurück

Donnerstag, 19. Januar 2017
Thorsten Schulz ist zurück bei IPG Mediabrands
Thorsten Schulz ist zurück bei IPG Mediabrands
Foto: Initiative Media
Themenseiten zu diesem Artikel:

Thorsten Schulz IPG Mediaplus Michael Dunke


Thorsten Schulz wird Geschäftsführer von Magna Global Germany. IPG Mediabrands schafft die Position neu, um die Synergien im strategischen und operativen Einkauf innerhalb der Agenturgruppe und für die Marken UM, Initiative und BPN auszubauen. Für Schulz ist es ein Comeback bei IPG: Bis Sommer 2015 war er CEO von Initiative, ehe er eine berufliche Auszeit nahm, die bis jetzt andauerte.
In seiner neuen Funktion wird Schulz zudem als zentraler Ansprechpartner markenübergreifender Interessen fungieren und soll diese gerade auch im Rahmen der Einkaufskooperation mit Mediaplus vertreten. Als Geschäftsführer von Magna Global Germany berichtet Schulz direkt an die Mediabrands-D/A/CH-Geschäftsführung und wird eng mit UM, Initiative und BPN zusammenarbeiten. "Veränderte Marktbedingungen und komplexere Kundenanforderungen stellen heute auch umfassendere Anforderungen an den gesamten Einkauf, insbesondere was die Themen Prozesse, Systeme, Technologien, Controlling und Transparenz angeht. So müssen und wollen wir noch stärker Synergien und Effizienzen innerhalb unserer Gruppe schaffen", erklärt Michael Dunke, CEO von IPG Mediabrands. "Thorsten Schulz ist für uns die ideale Besetzung für diese neu geschaffene Rolle. Wir freuen uns sehr ihn wieder an Bord zu haben." tt
Meist gelesen
stats