"Männer mit GQ" Jung von Matt entwickelt Image-Kampagne für "GQ"

Freitag, 11. Oktober 2013
Die neue Image-Kampagne von "GQ" ist in Condé-Nast-Titeln und Tageszeitungen zu sehen
Die neue Image-Kampagne von "GQ" ist in Condé-Nast-Titeln und Tageszeitungen zu sehen
Themenseiten zu diesem Artikel:

Jung von Matt Condé Nast José Redondo-Vega


Die deutsche Ausgabe des internationalen Magazins "Gentleman's Quarterly" hat einen hehren Anspruch: Nicht weniger, als den deutschen Männern Stil und Gentleman-Verhalten beizubringen, steht auf der Agenda von Chefredakteur José Redondo-Vega. Unterstützt wird der Verlag Condé Nast dabei von der Agentur Jung von Matt/Alster. Die Hamburger Kreativen haben für "GQ" eine neue Image-Kampagne entwickelt. Die Kampagne rückt zwei Merkmale, die die "GQ"-Leser nach Verlagsangaben auszeichnet, in den Vordergrund: Intellekt und Witz. Entsprechend spielt der Claim mit einer abgewandelten Form des Intelligenzquotienten. Dort heißt es "Männer mit GQ werden im Handumdrehen zu Gentlemen". Insgesamt hat Jung von Matt vier Printmotive kreiert. Die Kampagnen-Motive werden in den Condé-Nast-Titeln sowie in überregionalen Tageszeitungen zu sehen sein.

Laut IVW lag die verkaufte Auflage von "GQ" im zweiten Quartal 2013 bei 128.308 Exemplaren, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist das ein leichter Rückgang um etwa 900. Im zweiten Quartal 2011 verkaufte Condé Nast von seinem Männermagazin allerdings noch knapp 140.000 Exemplare. Eine 1/1 Anzeige kostet in "GQ" 20.200 Euro, der Copypreis liegt bei 5,00 Euro. fam
Meist gelesen
stats