Liebeskind Kreuzbergkind präsentiert erste Arbeit für Berliner Modelabel

Montag, 13. Oktober 2014
Der Debütfilm von Kreuzbergkind für Liebeskind heißt "Berlin Moments"
Der Debütfilm von Kreuzbergkind für Liebeskind heißt "Berlin Moments"
Foto: Foto: Kreuzbergkind
Themenseiten zu diesem Artikel:

Kreuzbergkind Liebeskind Lars Knorrn


Im Sommer vermeldete die junge Agentur Kreuzbergkind ihren ersten Kunden - nach einem Pitch sicherte sich der Anfang 2014 gestartete Dienstleister den Etat des Berliner Modelabels Liebeskind. Die Premierenarbeit wird nun sichtbar - in Form einer Imagekampagne bestehend aus Online-Film und Printanzeigen.

Liebeskind Berlin Imagefilm "Berlin moments" from Kreuzbergkind on Vimeo.

Der Imagefilm existiert in einer langen sowie einer verkürzten Version von 30 Sekunden und soll den Zuschauern die "echte und ehrliche Berliner Lässigkeit" vermitteln. Die Darsteller sind daher keine Models, sondern authentische Berliner Gesichter. Gedreht wurde an alltäglichen Orten wie auf einer Bowlingbahn, in einem Tattoostudio oder einem Freibad. Produziert hat den Film Stink unter Regie von Lars Knorrn. Die Printmotive erscheinen in reichweitenstarken Zielgruppen-Titeln wie "Instyle", "Gala", "Grazia" und "Maxi". Fotografiert hat die Kampagne Bella Lieberberg. "Unsere Marke und damit auch unsere Zielgruppe ist selbstbewusst, frei, lässig und individuell und fühlt sich deshalb so wohl in Berlin", sagt Johannes Rellecke, Gründer und Geschäftsführer von Liebeskind Berlin. Die neue Kampagne solle genau dieses "typische Berlingefühl" transportieren. fam
Eines von insgesamt vier Printmotiven
Eines von insgesamt vier Printmotiven (Bild: Foto: Kreuzbergkind)
Meist gelesen
stats