Leo Burnett Bayern-Stars geben Gummi mit Goodyear

Mittwoch, 31. August 2016
Arjen Robben schwitzt auf dem Trainingsplatz
Arjen Robben schwitzt auf dem Trainingsplatz
Foto: Goodyear

Seit dem 1. Januar 2016 ist der Reifenhersteller Goodyear Platinpartner des FC Bayern München. Zum Start der neuen Bundesliga-Saison aktiviert das Hanauer Unternehmen die Partnerschaft mit einer TV-Kampagne. Darin wird der Entwicklungsprozess von Autoreifen auf eine Stufe mit dem harten Training der Bayern-Stars gestellt.
So mühen sich David Alaba, Franck Ribéry und Arjen Robben in dem Spot auf dem Laufband, dem Trainigsplatz oder im Kraftraum ab, ehe die Kamera ins Entwicklungslabor von Goodyear schwenkt. Wie die Fußball-Profis auf dem Platz geben auch die Ingeniere ihr Bestes für ihren Job, so die Botschaft. 
Der Spot lief erstmals am vergangenen Freitag in der ARD. Er wurde zur "Best Minute" vor dem Bundesliga-Eröffnungsspiel gesendet, das der FC Bayern mit 6:0 gegen Werder Bremen gewann. Ein weiteres Mal war der Spot einen Tag später im Rahmen der Samstags-"Sportschau" in der ARD zu sehen. Für die Kreation zeichnet die Frankfurter Agentur Leo Burnett verantwortlich, die den deutschen Werbeetat der Marke Goodyear bereits seit dem Jahr 2012 betreut. Produziert wurde der Spot von Soup Films unter der Regie von Christian Grüner
"Für uns ist der FC Bayern München ein idealer Partner, um das Profil unserer Premiummarke weiter zu schärfen", sagte Jürgen Titz, Vorsitzender der Geschäftsführung von Goodyear in Deutschland, Österreich und der Schweiz, bei der Präsentation der Partnerschaft mit Bayern München im Januar.

Das Sponsoring will das Unternehmen dazu nutzen, um Endverbraucher und Kunden im Reifenhandel gleichermaßen anzusprechen. Der FC Bayern bekommt von Goodyear derweil Reifen für die Autos mehrerer Profis sowie für den Mannschaftsbus zur Verfügung gestellt. ire
Meist gelesen
stats