Leagas Delaney Hamburg Geschäftsführer Stefan Zschaler tritt Anfang 2017 zurück

Dienstag, 01. November 2016
Stefan Zschaler verlässt Leagas Delaney Hamburg
Stefan Zschaler verlässt Leagas Delaney Hamburg
Foto: Leagas Delaney

Bei Leagas Delaney in Hamburg endet im kommenden Jahr eine Ära: Gründungspartner und Mitgesellschafter Stefan Zschaler wird sich zum Jahresbeginn neuen Aufgaben zuwenden und als Geschäftsführer zurücktreten. Die Agentur wird dann von Co-Gründer und Kreativchef Hermann Waterkamp und Beratungsgeschäftsführer Axel Käser geführt. Gänzlich soll Zschaler Leagas Delaney allerdings nicht verloren gehen.
So werde Zschaler Leagas Delaney Hamburg weiterhin als Non-Executive Director für ausgewählte Kunden zur Verfügung stehen, wie die Agentur mitteilt. Seine Gesellschafteranteile werde er jedoch abgeben. Was genau Zschaler ab dem kommenden Jahr tun wird, sei noch nicht spruchreif, heißt es weiter. "Nach 17 Jahren bei Leagas Delaney und nach 31 Jahren im Business verspüre ich den Drang, noch mal etwas Neues zu beginnen", wird Zschaler in einer Pressemitteilung von Leagas Delaney zitiert. "Der Job als Manager einer Agentur hat dazu geführt, dass ich das, was ich am besten kann, nämlich Kreation, nicht mehr so ausüben kann, wie ich es gerne möchte. Hinzu kommt, dass ich mich intensiver mit Filmprojekten beschäftigen möchte. Daher dieser Entschluss."
Stefan Zschaler (l.) geht, Hermann Waterkamp und Axel Käser (r.) führen Leagas Delaney Hamburg weiter
Stefan Zschaler (l.) geht, Hermann Waterkamp und Axel Käser (r.) führen Leagas Delaney Hamburg weiter (Bild: Leagas Delaney)
Nach Stationen bei McCann, BBDO, Springer & Jacoby sowie Jung von Matt gründete Zschaler im Jahr 2000 gemeinsam mit Waterkamp das deutsche Büro von Leagas Delaney, einer internationalen, inhabergeführten Agenturgruppe. Zu den wichtigsten Kunden der Agentur gehören Skoda, Kerrygold, Airtours und Wempe. Kreatives Renommee erzielten Zschaler und Leagas Delaney Hamburg aber auch mit ihren Arbeiten für Followfish. Die Marke für nachhaltigen Fischfang war 2007 von Zschaler entwickelt und seither betreut worden. "In 17 turbulenten und erfolgreichen Jahren hat Stefan mit viel strategischem Gespür und kreativem Enthusiasmus sehr zum Erfolg unserer Kunden beigetragen und seine Handschrift hinterlassen", so Hermann Waterkamp über seinen scheidenden Geschäftspartner. "Ich habe großen Respekt vor seinem Entschluss und wünsche ihm viel Erfolg. Uns gemeinsam wünsche ich noch viele spannende Projekte."
Meist gelesen
stats