#LePetitLion Folge 6 Warum sich Markenfilm-Chef Florian Beisert in Cannes ein Tattoo stechen lässt

Samstag, 25. Juni 2016
Markenfilm-Chef Florian Beisert bei seinem schmerzhaftesten Erlebnis in Cannes
Markenfilm-Chef Florian Beisert bei seinem schmerzhaftesten Erlebnis in Cannes
Foto: HORIZONT
Themenseiten zu diesem Artikel:

Cannes Florian Beisert Tattoo


Cannes - das bedeutet jede Menge Kreativität und viele Löwen. "Le Petit Lion" von HORIZONT und Havas zeigt, was abseits des Palais des Festivals passiert.
 
Schon in der letzten Woche berichtete HORIZONT Online über den Bubbles-Bus in Cannes, in dem die Filmproduktion Cannes-Gold als Tattoo verschenkt. Markenfilm-Geschäftsführer Florian Beisert fand die Idee so gut, dass er sich selbst ein Logo stechen ließ - und als Gegensleistung ans Rote Kreuz spendete. Das Team von "Le Petit Lion" war dabei, als Beisert sein Logo für die Ewigkeit verpasst bekam.
Meist gelesen
stats