"Läuft" So umgarnt Scholz & Friends Business-Kunden für Vodafone

Montag, 06. März 2017
Vodafone lockt Geschäftskunden
Vodafone lockt Geschäftskunden
© Vodafone
Themenseiten zu diesem Artikel:

Vodafone Scholz & Friends Jung von Matt Stromberg Czar


Bei seinen TV-Kampagnen arbeitete Vodafone zuletzt in der Regel mit Jung von Matt zusammen. Jetzt darf auch Scholz & Friends mal wieder sein Bewegtbild-Können unter Beweis stellen. Heute fällt der Startschuss für eine breit angelegte TV-Kampagne, die von Print- und Online-Maßnahmen flankiert wird. Was den Auftritt besonders macht, ist die Zielgruppe.
Während sich Vodafone mit den von Jung von Matt kreierten Spots traditionell an die breite Masse der Endverbraucher richtet, spricht der Düsseldorfer Telekommunikations-Riese diesmal kleine und mittelständische Unternehmen, Geschäftsführer und IT-Entscheider an. Damit ist die Kampagne dem Geschäftskundensegnment zuzuordnen, das Scholz & Friends seit einigen Jahren betreut.
Diesmal stehen Business-Kunden im Fokus
Diesmal stehen Business-Kunden im Fokus (Bild: Vodafone)
Im Mittelpunkt der Kampagne steht das Vodafone-Angebot "One Net Business". Mit diesem Mix aus virtueller Telefonanlage und Kommunikationsplattform sollen Unternehmer schneller, einfacher und produktiver arbeiten können, so das Versprechen des Konzerns. Auf den Punkt gebracht wird dieses Versprechen von einem Ausspruch, der - "Stromberg" sei Dank - in Deutschland zum geflügelten Wort geworden ist und sich im Businessjargon inzwischen fest etabliert hat. "Läuft", sagen die Protagonisten in dem Commercial gleich mehrfach - und zwar immer dann, wenn sie ihrem Vorgesetzten auf Nachfrage mitteilen können, dass sie auch technisch anspruchsvolle Projekte wie eben die Videokonferenz mit Mannheim und Prag oder die Präsentation von unterwegs problemlos schultern. 

Die Düsseldorfer Mediaagentur MEC schaltet den von Czar Film Hamburg unter der Regie von Johannes Schröder produzierten 35-Sekünder ab sofort auf den Privatsendern RTL, Pro Sieben, Sat 1, Vox, n-tv, N24 und DMAX. Flankiert wird die TV-Kampagne von Print- und Online-Werbung. Die Anzeigen und Online-Formate werden bis Mitte April geschaltet. mas
Meist gelesen
stats