Krieger des Lichts Fischer-Appelt übernimmt Nürnberger Designagentur

Montag, 15. Mai 2017
Marco Schnös, Inhaber von Die Krieger des Lichts, und Agenturchef Bernhard Fischer-Appelt (r.)
Marco Schnös, Inhaber von Die Krieger des Lichts, und Agenturchef Bernhard Fischer-Appelt (r.)
Foto: Fischer-Appelt
Themenseiten zu diesem Artikel:

Fischer-Appelt Designagentur Franziska von Lewinski


Fischer-Appelt investiert in das Thema Digital-Design: Die Agenturgruppe beteiligt sich mehrheitlich an der in Nürnberg beheimateten Designagentur Die Krieger des Lichts. Wie groß der Anteil ist, den Fischer-Appelt übernimmt, wird nicht mitgeteilt. Auch über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.
Mit der Übernahme will Fischer-Appelt vor allem die Kompetenz in den Bereichen Ideenentwicklung, Collaboration und Service Design ausbauen. Zu den Kunden der Krieger des Lichts zählen unter anderem die Deutsche Telekom, Adidas und die Consorsbank. Der Agenturname soll erhalten bleiben. Die Führung der Agentur, für die 20 Mitarbeiter arbeiten, übernimmt Franziska von Lewinski, Digital-Vorstand der Fischer-Appelt-Gruppe. Marco Schnös, Inhaber und Geschäftsführer von Die Krieger des Lichts, werde wie Agentur weiter als Partner und Creative Consultant im Bereich Business Development unterstützen, wie Fischer-Appelt mitteilt.
"Das Team um Marco Schnös ist hochkreativ. Besonders von ihrer großen Kompetenz in der nutzerzentrierten Innovationsentwicklung sowie bei der Umsetzung von Innovationsprozessen können wir inhaltlich stark von dem Zusammenschluss profitieren", sagt von Lewinski. Die Entscheidung zur Verbindung mit Fischer-Appelt sei ihm ein persönliches Anliegen gewesen, wie Schnös erklärt: "Mit dem Anschluss an die Agenturgruppe schlagen wir ein neues Kapitel in unserer Geschichte auf und eröffnen uns und unseren Kunden ganz neue Perspektiven." ire
Meist gelesen
stats