Kreativgeschäftsführer BBDO bestätigt die Personalie Grimm und holt Mirko Stolz

Dienstag, 31. Mai 2016
Tobias Grimm (l.) und Mirko Stolz verstärken BBDO Berlin
Tobias Grimm (l.) und Mirko Stolz verstärken BBDO Berlin
Foto: BBDO

HORIZONT-Leser wussten es bereits, nun bestätigt BBDO es auch offiziell: Jung von Matt-Manager Tobias Grimm wird neuer Geschäftsführer Kreation am Berliner Standort der Agentur. Er wird seine neue Aufgabe im Jahresverlauf übernehmen, wie BBDO mitteilt. Außerdem wechselt Mirko Stolz zum 1. Juli von Ogilvy in New York in die Hauptstadt, auch er wird Kreativgeschäftsführer bei BBDO. Fix ist damit auch der Abgang von Ton Hollander.
Der bisherige Kreativchef von BBDO Berlin verlässt die Agentur auf eigenen Wunsch und "im allerbesten Einvernehmen", wie es heißt. Es ziehe ihn zu einer renommierten Agenturgruppe nach Düsseldorf, teilt BBDO mit. Diese Formulierung deutet darauf hin, dass Hollander wie von HORIZONT Online gemeldet neuer Kreativchef bei Ogilvy & Mather in Düsseldorf wird. "Ton Hollander hat für BBDO viele Jahre eine großartige Arbeit geleistet. Dafür bedanken wir uns sehr bei ihm. Wir wünschen Ton für seine weitere Zukunft das Allerbeste", sagt Wolfgang Schneider, Chief Creative Officer der BBDO Group Germany. Die Geschäftsführung von BBDO Berlin besteht damit nun aus den beiden neuen Kreativchefs sowie Franzis Heusel (Beratung), Dirk Spakowski (Beratung) und Jens Fauth (Beratung). Tobias Grimm, 35, kommt von Jung von Matt/Alster, wo er zuletzt als Geschäftsführer Kreation für Kunden wie Sixt, Mercedes-Benz und Tipico tätig war. Stolz war bei Ogilvy zuletzt als Creative Director tätig und arbeitete für Kunden wie Ikea USA, Coca-Cola und Philips. Davor arbeitete er fünf Jahre bei der Agentur Crispin Porter + Bogusky als Creative Director. Seine Karriere begann der heute 41-Jährige 2001 bei Jung von Matt in Berlin. Dort waren früher auch die heutigen BBDO-Gruppenchefs Frank Lotze (CEO) und Wolfgang Schneider (CCO) tätig.

"
Mit Tobias Grimm und Mirko Stolz ist uns ein zweifacher Personalcoup gelungen", so Schneider. "Die beiden Top-Kreativen mit ihren besonderen, individuellen Stärken werden dafür sorgen, dass unsere Agentur BBDO Berlin ihre Position als eine der ersten kreativen Adressen in der deutschen Werbebranche festigt und ausbaut." Wichtigster Kunde der Berliner Agentur, die eigenen Angaben zufolge aktuell rund 140 Mitarbeiter beschäftigt, ist die Automarke Smart. Seit kurzem ist das Team außerdem für die Deutsche Bahn tätig. ire
Meist gelesen
stats