Kreativer Werbeblocker D&AD ersetzt langweilige Youtube-Pre-Rolls durch preisgekrönte Werbespots

Freitag, 29. Mai 2015
Der Ad Filter von D&AD ersetzt schlechte Pre-Roll-Ads auf Youtube durch preisgekrönte Werbespots
Der Ad Filter von D&AD ersetzt schlechte Pre-Roll-Ads auf Youtube durch preisgekrönte Werbespots
Foto: Screenshot Youtube
Themenseiten zu diesem Artikel:

YouTube BETC Werbeblocker Oliver Aper Adblock Plus


Nie war ein Werbeblocker so kreativ: D&AD hat gemeinsam mit den Agenturen BETC und BETC Digital einen Ad Filter entwickelt, der beliebige Pre-Roll-Ads auf Youtube gegen Werbespots tauscht, die in den letzten Jahren von dem britischen Kreativverband mit einem Award ausgezeichnet wurden.
Anders als Angebote wie das umstrittene Adblock Plus lässt der Ad Filter von D&AD, den es zum kostenlosen Download für Mozilla Firefox und Google Chrome gibt, Werbung auf Videoplattformen nicht gänzlich verschwinden. Die Absicht ist vielmehr eine andere: "Wir wollen zeigen, dass Menschen nicht jede Werbung hassen - sie hassen einfach nur schlechte Werbung", so Oliver Apers, Executive Creative Director bei BETC in Paris. Tatsächlich funktioniert das kreative Plugin einwandfrei: Ein erster Test liefert herausragende Clips wie Nikes "The Jogger"-Film aus der "Find Your Greatness"-Kampagne, Old Spices "The Man Your Man Could Smell Like" und "Chicken" von Jung von Matt für Mercedes-Benz. Natürlich haben Nutzer auch beim Ad Filter die Möglichkeit, die Pre-Rolls zu skippen. Hinter jedem Spot folgt dann der Hinweis: "There are some ads you don't want to skip" - und ein Link auf das D&AD-Archiv aller Gewinnerarbeiten des Wettbewerbs.
Pedigree D&AD
Bild: D&AD

Mehr zum Thema

D&AD Awards Deutschland holt 44 Pencils und ist drittbeste Nation

Ob der Ad Filter allerdings auch außerhalb der Kreativszene auf Gegenliebe stoßen wird, darf bezweifelt werden. Ein Blick auf die Kommentare unter dem Casefilm auf Youtube genügt, um zu zeigen, dass die meisten User lieber gänzlich auf Werbung verzichten wollen - schade eigentlich bei so vielen großartigen Kreationen frei Haus.

Bei BETC und BETC Digital zeichnen Stéphane Xiberras (Chief Creative Officer), Oliver Apers (Executive Creative Director), Alphons Conzen, Jonathan Baudet-Botella (Art Directors) sowie Adrian Skenderovic (Copywriter) verantwortlich. Die technische Entwicklung des Ad Filters übernahm Cogit. tt
Meist gelesen
stats