Kreativclub Ottos witzige Retourkutsche auf die ADC-Kampagne

Donnerstag, 03. März 2016
Otto packte für den ADC dieses Paket
Otto packte für den ADC dieses Paket
Foto: Otto

Da hat sich Otto nicht lumpen lassen: Nach einem frechen Plakat des Art Directors Club für Deutschland (ADC) vor der Hamburger Konzernzentrale revanchiert sich das E-Commerce-Unternehmen mit einer witzigen Grußbotschaft an den Kreativclub.
Um für das diesjährige Festival, das vom 20. bis 24. April in Hamburg stattfindet, zu trommeln, hatte der ADC Ende Februar eine bundesweite Plakatkampagne gestartet. Auf den Motiven, kreiert von Grabarz & Partner, greift das Keyvisual - eine mürrische Katze - Unternehmen wie Coca-Cola, Mercedes, die RTL Group und Otto direkt an und fordert deren Marketingchefs mit frechen Sprüchen zur Teilnahme am ADC-Kongress auf. Denn dort könnten sie lernen, ebenso erfolgreichen Content zu generieren wie User, deren Katzenvideos im Netz millionenfach geklickt werden.
Die Antwort von Otto an den ADC
Die Antwort von Otto an den ADC (Bild: Otto)
Der Versandhändler Otto reagierte nun mit reichlich Humor auf die Plakatierung und gestaltete ein eigenes Motiv speziell für den ADC. Getreu dem eigenen Claim heißt es dort: "Ey, warum so crumpy? Hier kommt guter Content. Katzencontent. Gefunden auf Otto.de". In der beigelegten handschriftlich verfassten Botschaft  grüßt Ottos Bereichsvorstand Vertrieb Marc Opelt: "Ich weiß, Ihr habt relevanten Content zum Thema auf Otto.de gesucht. Hier eine kleine Kostprobe von einem großen Katzen-Angebot." jeb

Gerade im ADC Büro angekommen, ein Gruß aus der OTTO Zentrale auf unsere persönliche Plakat-Einladung zum ADC Kongress...

Posted by ADC - Art Directors Club für Deutschland on Mittwoch, 2. März 2016
Mit diesem von Grabarz entwickelten Motiven griff der ADC gezielt Unternehmen wie Otto an
Mit diesem von Grabarz entwickelten Motiven griff der ADC gezielt Unternehmen wie Otto an (Bild: Art Directors Club für Deutschland)
Meist gelesen
stats