Kreation des Monats Unitymedia räumt zum Jahresende ab / Januar-Voting gestartet

Montag, 02. Januar 2017
Die Debütkampagne von TBWA für Unitymedia ist der Sieger der Kreation des Monats Dezember
Die Debütkampagne von TBWA für Unitymedia ist der Sieger der Kreation des Monats Dezember
Foto: Screenshot Youtube

Unitymedia hat das Dezember-Voting zur Kreation des Monats klar für sich entschieden. Zum Abschluss des Jahres 2016 kam die erste Kampagne von TBWA für den Kabelnetzbetreiber auf 50,3 Prozent aller abgegebenen Stimmen und lag damit rund sieben Prozentpunkte vor der Weihnachtskampagne von Lidl (Agentur: Überground).
Die "Santa Clara"-Kampagne des Lebensmitteldiscounters kam insgesamt auf 43,1 Prozent der Stimmen. Mit deutlichem Abstand und nur 2,2 Prozent folgt "Der magische Adventskalender" von DDB für die Deutsche Telekom auf dem dritten Rang. Die übrigen Festtagskampagnen der großen Marken landeten im Mittelfeld: Rewe (Thjnk) auf Platz 4, Otto (Heimat) auf Platz 6, Jochen Schweizer (+Knauss) auf Platz 7 und Milka (Wieden + Kennedy) auf Rang 8. Das Schlusslicht im Dezember bildet die erste deutsche TV-Kampagne von Facebook (ebenfalls Wieden + Kennedy) mit nur einer abgegebenen Stimme.

Auf ein Neues: Januar-Voting gestartet

Auch im ersten Voting 2017 findet sich noch eine Weihnachtskampagne: "Frohe Einfachten" von Ogilvy & Mather für Aldi. Außerdem stehen im Januar bei der Kreation des Monats zur Wahl: die ersten Kampagnen von VCCP für ING-DiBa und FCB für Jimdo sowie die aktuellen Auftritte von Paypal (Havas), Coke Zero mit Manuel Neuer (Williams Lea Tag), Kloster Kitchen (FJR), Innogy (Scholz & Friends), Volkswagen (Grabarz & Partner), Barmer (Grey) und Vodafone (Jung von Matt). Wir wünschen viel Spaß beim Abstimmen! tt
Meist gelesen
stats