Kreation des Monats Umstrittener Arag-Spot hängt die Konkurrenz ab / Startschuss für Juni-Voting

Donnerstag, 01. Juni 2017
Im neuen TV-Spot hat sich Arag von den Maori inspirieren lassen
Im neuen TV-Spot hat sich Arag von den Maori inspirieren lassen
© Arag

In den sozialen Netzwerken wurde Arag für seinen neuen Werbespot teilweise heftig kritisiert. Grund: In dem von Fluent kreierten Commercial sind Elemente des Haka-Kriegstanzes des neuseeländischen Maori-Volks zu sehen. Damit begehe der Versicherungskonzern einen "respektlosen Kulturraub", hieß es auf Facebook, Youtube und Twitter. Die Nutzer von HORIZONT Online sehen das mehrheitlich völlig anders. Beim Leser-Voting Kreation des Monats kam im Mai keine Kampagne besser an. 
Bei der Wahl der kreativsten Kampagne des Monats gab es im Mai ein mehr als eindeutiges Ergebnis: Beinahe 57 Prozent der Teilnehmer stimmten für die Arag-Kampagne von Fluent. Damit fährt der Versicherungskonzern einen ungefährdeten Sieg ein. Selbst Joko Winterscheidt, der als Promi im Social Web naturgemäß eine große Followerschar mobilisieren kann, konnte da nicht mithalten. Mit 28,4 Prozent der Stimmen landet der von Creative Cosmos 15 kreierte Spot für Winterscheidts neue Mobilfunkmarke Besser Mobile auf Rang 2. Bronze geht an Unitymedia. Der von TBWA entwickelte TV-Spot "Wenn alle Hate, muss einer Love" ist mit 5,7 Prozent der Stimmen allerdings schon ziemlich weit abgeschlagen. 

Startschuss für die Kreation des Monats Juni

Ab sofort kann für die Kreation des Monats Juni abgestimmt werden. Zur Wahl stehen diesmal Seat (C14torce), McDonald's (Leo’s Thjnk Tank), Eilles Kaffee (Havas), Opel (Scholz & Friends), Penny (Serviceplan Campaign), Media-Markt (Zum Roten Hirschen), Edeka (Jung von Matt), Babbel (Wieden + Kennedy), Die Limo (Thjnk) und Sony (DDB). Wir wünschen viel Spaß beim Abstimmen! mas
Meist gelesen
stats