Kreation des Monats Kolle Rebbe und O2 gewinnen im November / Dezember-Voting gestartet

Donnerstag, 01. Dezember 2016
Für seine neue Kampagne geht O2 unter Wasser
Für seine neue Kampagne geht O2 unter Wasser
Foto: Telefónica Deutschland

Die Wahl zur Kreation des Monats November hat einen klaren Sieger hervorgebracht: Mit 49,3 Prozent aller abgegebenen Stimmen konnten O2 und Kolle Rebbe die Spitze erobern. Auf Platz 2 folgt Media-Markt (Agentur: Zum roten Hirschen) mit 21,2 Prozent. Die Top 3 werden komplettiert von Ebay (DDB, 19,3 Prozent).
Der Abstand der ersten drei zum Viertplatzierten ist beträchtlich: Die von Wieden + Kennedy entwickelte Babbel-Kampagne kommt auf lediglich 4,3 Prozent. Dahinter bilden mit Smart, Ikea, The North Face, Audi und Hanuta große Marken das breite Mittelfeld. Auf dem letzten Platz mit lediglich 0,1 Prozent aller Votes liegt im November die Publicis-Kampagne für den neuen Renault Scénic.

Startschuss für Dezember-Voting

Die Kreation des Monats November ist entschieden, jetzt geht es mit dem Dezember-Voting weiter. Und das steht natürlich ganz im Zeichen der Weihnachtskampagnen großer Werbungtreibender. Unter anderem sind die Weihnachtsspots von Lidl (Agentur: Überground), Rewe (Thjnk), Otto (Heimat) Milka (Wieden + Kennedy), Deutsche Telekom (DDB) und Jochen Schweizer (+Knauss) dabei. Zudem kann für die erste deutsche TV-Kampagne von Facebook (ebenfalls Wieden + Kennedy), den Transgender-Spot von Vodafone (Jung von Matt), die neue Kampagne für den Ford Edge (GTB Germany) und die Debütarbeit von TBWA für Unitymedia gevotet werden. Wir wünschen viel Spaß beim Abstimmen! tt
Meist gelesen
stats