Kooperation BBDO und Google üben kreativen Schulterschluss

Mittwoch, 18. Januar 2017
Petri Kokko (l.) und HORIZONT-Agenturmann des Jahres 2016 Frank Lotze
Petri Kokko (l.) und HORIZONT-Agenturmann des Jahres 2016 Frank Lotze
© BBDO/Delia Baum
Themenseiten zu diesem Artikel:

Google BBDO Germany Frank Lotze Petri Kokko YouTube


Deutschlands größte Agenturgruppe und der weltweit größte Internetkonzern machen gemeinsame Sache: Künftig hat Google einen Platz im Kreativteam von BBDO, wenn es um die Entwicklung und Platzierung von Digitalkampagnen für ausgewählte Agenturkunden geht.

Im Interview mit HORIZONT schwärmt BBDO-Chef Frank Lotze von einer Partnerschaft, „wie es sie im deutschen Werbemarkt so noch nicht gibt“. Die Kooperation sei für Marketingmanager wie für Kreative eine „tolle Nachricht“. Petri Kokko,  Agency Director von Google Germany, ist überzeugt: „Hier kann etwas Großes passieren.“ Geplant ist, dass BBDO und Google konkrete Briefings von Kunden, beispielsweise aus dem Automobilsektor, gemeinsam umsetzen. Zentral sei, die Fragen nach den technologischen Anforderungen und dem nötigen Know-how für eine Kampagne schon ganz zu Beginn zu beantworten und nicht erst mittendrin. Wie sich BBDO und Google die Kooperation vorstellen - HORIZONT Online mit einigen Zitaten aus dem Doppelinterview.

Wie BBDO und Google die digitale Transformation beschleunigen wollen

Frank Lotze: "Wir werden gemeinsam mit unserem Partner Google ganz konkret zeigen, wie wir auf digitalen Kanälen für unsere Kunden noch effizienter und zielgerichteter Kommunikation gestalten können – eben mit allen Möglichkeiten, die die Google-Plattformen bieten."

Petri Kokko: "Das Faszinierende ist doch, dass hier zwei Welten produktiv aufeinandertreffen. Auf der einen Seite die Technologiekompetenz von Google, auf der anderen Seite das Markenverständnis von BBDO. Hier kann etwas Großes passieren."

Frank Lotze über die Kooperation:

"Für Marketingmanager und für Kreative ist es eine tolle Nachricht, dass Google als die weltweit größte Internet-Werbeplattform und die führende deutsche Agenturgruppe zusammenarbeiten. Mit Google als Kanal lassen sich die Menschen erreichen, jeder nutzt Google täglich, privat und im Berufsalltag. Das wollen wir noch intensiver nutzen. Und wir helfen Google umgekehrt, indem wir besondere Kampagnen und Projekte auf deren Plattform platzieren – zum Nutzen unserer Kunden." 

Petri Kokko über deutsche Digitalkampagnen

"Mir sind ehrlich gesagt noch nicht so viele herausragende digitale Cases aus Deutschland aufgefallen. Unsere Kooperation hat das Potenzial, dies nachhaltig zu verändern."

Frank Lotze über den Wettbewerb zwischen TV und Youtube

"Dieses Entweder-Oder – entweder TV oder Youtube, entweder Editorial Content oder Print usw. – ist eine sehr deutsche Haltung. Das wird weder der Medienvielfalt noch den Anforderungen unser Branche gerecht und die Märkte bringt man so auch nicht voran."

Das komplette Interview

Das komplette Interview lesen HORIZONT-Abonnenten in der aktuellen Ausgabe 3/2017, die auch auf  Tablets oder - nach einmaliger Registrierung - als E-Paper gelesen werden kann. Nicht-Abonnenten können hier ein HORIZONT-Abo abschließen.

Petri Kokko über die digitale Transformation

"Die rasante technologische Entwicklung macht es allen Beteiligten – auch Google – bisweilen schwer, zu folgen. Digital ist so komplex und kompliziert geworden, dass man viele Dinge nur noch gemeinsam erfolgreich bewältigen kann."

 

Meist gelesen
stats