Kontrast Ex-Gramm-Managerin Anja Grote-Lutter wechselt zu Inhaberagentur

Donnerstag, 02. Juli 2015
Anja Grote-Lutter führt das Tagesgeschäft bei Kontrast ...
Anja Grote-Lutter führt das Tagesgeschäft bei Kontrast ...
Foto: Agentur
Themenseiten zu diesem Artikel:

Joachim Fischer Kontrast Vodafone Rolf Körner


Die Düsseldorfer Agentur Kontrast verstärkt ihr Führungsteam. Anja Grote-Lutter steigt bei der von CEO Joachim Fischer gegründeten Firma ein. Als Chief Commercial Officer soll sich die 47-Jährige zusammen mit Operativchefin Leontien van der Vlist um das Tagesgeschäft kümmern und Fischer entlasten. Zuletzt war Grote-Lutter Managing Director bei der Grey-Tochter Gramm.
Kontrast ist seit 1991 am Markt und beschäftigt rund 150 Mitarbeiter. Die Agentur erzielte im vorigen Jahr einen Honorarumsatz von rund 12 Millionen Euro. Zu den Kunden gehören Vodafone, Obi, Henkel, AOK und Keuco. Gründer und Inhaber Fischer hat sich auf die Fahnen geschrieben, Kreation, Prozess-Know-how und Marketingtechnologie aus einer Hand anzubieten. "Marketingkommunikation wird für viele Unternehmen zunehmend unüberschaubar. Wir halten es für unsere dringlichste Aufgabe, dies für unsere Kunden zu ändern", sagt der CEO. Fischer will sich künftig wieder mehr um die strategische Ausrichtung der Agentur kümmern. Nachdem sein langjähriger Geschäftspartner, der frühere Deutschland-Chef von Euro RSCG (heute: Havas) Rolf Körner, 2013 gestorben war, hatte sich der Gründer wieder verstärkt um das Tagesgeschäft gekümmert. Diese Aufgabe hat er nun an die beiden Geschäftsführerinnen abgegeben.

... zusammen mit Leontien van der Vlist
... zusammen mit Leontien van der Vlist (Bild: Agentur)
Grote-Lutter war bei Gramm nur rund ein Jahr an Bord. Davor arbeitete sie für Y&R in Frankfurt, zunächst als Client Service Director, später als Standortleiterin. Den Großteil ihrer Laufbahn verbrachte sie auf Kundenseite als Marketingverantwortliche bei Aral und BP. Später war sie als Kommunikationsberaterin im Motorsport tätig. Ihre Geschäftsführungskollegin van der Vlist kam vor rund einem Jahr zu Kontrast. Sie wechselte damals vom langjährigen Kunden Vodafone zu der Agentur. Für den Telekommunikationskonzern entwickelt Kontrast unter anderem die komplette Shopgestaltung.

Die Rollenverteilung zwischen Grote-Lutter und van der Vlist sieht vor, dass die frühere Gramm- und Y&R-Managerin die Agentur nach außen vertritt und sich um das Neugeschäft und den Aufbau neuer Geschäftsprozesse kümmert. Van der Vlist wirkt eher nach innen und hat die administrativen Themen im Blick. "Wir sind angetreten, das Marketing unserer Kunden effizient, reibungslos und produktiv zu organisieren. Wir nehmen den Unternehmen die ganze kleinteilige Arbeit ab. Sie haben wieder die Luft, sich um Markenkern und Produkte zu kümmern", formuliert CEO Fischer das Versprechen der Agentur. mam
Meist gelesen
stats