Kommunikationsetat Tischtennis-Bundesliga schlägt mit Jung von Matt/Sports auf

Dienstag, 15. Oktober 2013
Jung von Matt/Sports startete im Juli 2013
Jung von Matt/Sports startete im Juli 2013

Die im Juli gegründete Sportmarketingagentur Jung von Matt/Sports betreut künftig den Kommunikationsetat der Tischtennis-Bundesliga. Neben klassischen Werbemaßnahmen soll die Agentur um die Geschäftsführer Raphael Brinkert, Christoph Metzelder und Katja Kraus auch Vermarktungs- und Sponsoring-Konzepte für die TTBL entwickeln. Erste Ergebnisse sollen im Sommer 2014 sichtbar werden. "Tischtennis ist weit mehr als zwei Spieler in einer Turnhalle. Tischtennis verbindet die unterschiedlichsten Menschen, an den unterschiedlichsten Orten", so Khoa Toan Nguyen, Senior Consultant bei Jung von Matt/Sports zur gesellschaftlichen Bedeutung der Sportart. "Wir wollen diese Kraft mit Kommunikationsmaßnahmen nutzen, die mit konventionellen Umfeldern brechen und den Sport damit modern inszenieren."

Nico Stehle, Geschäftsführer der Tischtennis-Bundesliga zeigt sich unterdessen glücklich, in der Agentur den idealen Partner gefunden zu haben, um Tischtennis in Deutschland stärker zu profilieren, wie es in der offiziellen Mitteilung heißt. "Mit 600.000 Vereinsmitgliedern in Deutschland und rund 4 Millionen Tischtennis-Interessierten ist schon jetzt ein großes Publikum vorhanden, das mit innovativer Kommunikation aktiviert und begeistert werden kann", so Stehle weiter. tt
Meist gelesen
stats