Kolle Rebbe So innovativ wirbt Lufthansa in deutschen Fußgängerzonen

Donnerstag, 05. Oktober 2017
Lufthansa und Kolle Rebbe bringen Live-Data in die Fußgängerzonen
Lufthansa und Kolle Rebbe bringen Live-Data in die Fußgängerzonen
© Kolle Rebbe

Die Lufthansa will Deutschlands Fußgängerzonen erobern: Gemeinsam mit Leadagentur Kolle Rebbe hat die Airline ein datengetriebenes Werbemittel entwickelt, auf dem für Fernreiseziele getrommelt wird. Der Clou: Die digitalen OOH-Screens zeigen dem Betrachter den Weg und die Reisezeit bis zum persönlichen Traumziel.
Dabei nutzen Kunde und Agentur gemeinsam mit Außenwerber Wall Decaux eine Vielzahl von Datenquellen, um die Betrachter mit konkreten und gezielten Reiseangeboten abzuholen. So zeigen die Screens den exakten Weg und die genaue Reisezeit von Standort bis hin zum Reiseziel. Dazu werden Standortkoordinaten der Displays, Echtzeitdaten von dem Carsharing-Anbieter Car2Go und Kartendaten von Google Maps verarbeitet. Die Flugzeit und der Reiseplan werden genauso in Echtzeit aus den Lufthansa-Datenbanken abgefragt wie der tatsächliche Preis des angebotenen Fluges.
"Für uns ist dies ein bedeutender Schritt dahin, digitale Kommunikation auch in die reale Welt zu übersetzen", sagt Benita Struve, Leiterin Marketingkommunikation bei der Lufthansa. Thomas Heinz, Bodenleiter Kreation bei Kolle Rebbe ergänzt: "Das Konzept ermöglicht uns, auf nationaler und internationaler Ebene die nächsten Schritte hinsichtlich datengetriebener Kreation zu gehen." Bei der Lufthansa zeichnen neben Struve Alexander Schlaubitz (Vice President Marketing) sowie Claudia Dreismann (Teamleiterin Werbung) verantwortlich. Bei Kolle Rebe sind neben Bodenleiter Heinz, Petra Cremer (CD), Anna Arndt (Kreation Art), Philipp Platz (Kreation Text), Marcel Berger (Senior Web Development) und Lars Hartmann (Senior Beratung) an der Entwicklung des Auftritts beteiligt. tt
Meist gelesen
stats