Kolle Rebbe Jan Kowalsky wechselt als Director Brand Marketing zu Xing

Montag, 21. Juli 2014
Jan Kowalsky wechselt die Seiten (c) Xing
Jan Kowalsky wechselt die Seiten (c) Xing

Kolle Rebbe muss nach viereinhalb Jahren auf die Dienste von Jan Kowalsky verzichten. Der Beratungschef der Unit IV hat die Hamburger Agentur in Richtung Xing verlassen. Bei dem Business-Netzwerk heuert der 38-Jährige als Director Brand Marketing an. Für Kowalsky, der auch als Dozent an der ISM Hochschule aktiv ist, sucht Kolle Rebbe keinen Nachfolger. Wie eine Agentursprecherin gegenüber HORIZONT.NET erläutert, soll Kowalskys Abgang durch organisatorische Umstrukturierungen kompensiert werden. Die Unit IV arbeitet für Kunden wie Misereor, die LVM Versicherung und Bundesagentur für Arbeit. Vor allem mit den Kampagnen für Misereor hatte die Agentur viele nationale und internationale Awards gewonnen.

Den Wechsel zu Xing bezeichnet Kowalsky als Rückkehr zu seinen digitalen Wurzeln. Bevor er 2004 als Etat-Direktor zu KNSK ging und damit in die Agenturbranche wechselte, hatte er im Marketing bei Ebay und dem Zigarettenkonzern BAT gearbeitet.

Als neuer Director Brand Marketing bei Xing soll Kowalsky mit seinem Team die Kommunikationsaktivitäten des Business-Netzwerks weiter vorantreiben. Zum Jahreswechsel hatte das Unternehmen mit "For a better working life" einen neuen Claim eingeführt und nach einer dreijährigen Sendepause auch wieder im TV geworben (Agentur: Pushh, Hamburg). Ziel der Kampagne ist es, Xing nicht mehr als reines Karrierenetzwerk, sondern als "Begleiter für die Anforderungen der Arbeitswelt von Morgen" zu positionieren. In der neu geschaffenen Funktion berichtet Kowalsky an Marc-Sven Kopka, Vice President Corporate Marketing & Communications. mas
Meist gelesen
stats