König Pilsener Heimat Hamburg feiert das Belohnungsbierchen

Dienstag, 02. Juni 2015
Darauf ein Pils: Die Schlussszene aus dem Heimat-Spot für König Pilsener
Darauf ein Pils: Die Schlussszene aus dem Heimat-Spot für König Pilsener
Foto: König Brauerei

Wer die Dinge mit Leidenschaft macht, hat danach das Beste als Belohnung verdient - und zwar etwas, das mit derselben Hingabe produziert wurde. Und das ist ein König Pilsener, so die Aussage des neuen TV-Spots "Auf dem Weg" des Bierbrauers und seiner Leadagentur Heimat Hamburg. Der TV-Spot ist die erste große Kampagne, die die Agentur für König Pilsener entwickelt hat. Heimat hatte den Etat für klassische Werbung und strategische Beratung von König Pilsener zum 1. April 2014 von Havas übernommen.

Die Story des Spots: Ein junger Mann holt in einer Bar ein frischgezapftes Bier und geht eine Straße entlang. Im Hintergrund: Alltagsszenen. Ein Mann repariert seinen alten Porsche, ein Feuerwehrmann rettet eine Katze aus einer Wohnung, ein Obsthändler jongliert mit seiner Ware. Die Tour des Protagonisten endet in der "KöPi"-Brauerei, wo der Braumeister sein Bier braut - anschließend gibt es für alle Teilnehmer der Geschichte ein Gläschen Pils als Belohnung für ihre gute Arbeit.

Die Aussage: Einsatz, Hingabe und Leidenschaft machen die Dinge besser - und dafür sollte man sich mit dem Besten belohnen. Dabei vertraut König Pilsener auch weiterhin auf den altbekannten Claim "Heute ein König". "Das Thema Wertschätzung und Belohnung ist unserer Meinung nach eines von hoher gesellschaftlicher Relevanz, gerade in Zeiten in denen meist nur noch über Einsatz bzw. den Mangel daran gesprochen wird", so Tobias Jung, Geschäftsführer Beratung bei Heimat Hamburg, zur Kampagnenidee.

Der Spot wurde vom 12. bis 17. März unter Regie des Kanadiers Michael Clowater gedreht. Er ist ab sofort auf allen reichweitenstarken TV-Sendern und in den Kinos von Cinestar und UCI-Kinowelt zu sehen. Begleitet wird die Kampagne durch PR- und Social Media-Aktivitäten. Heimat Hamburg betreut unter anderem die Kunden Bitburger, Siemens und den Hamburger Sport-Verein. hor

Meist gelesen
stats