Kinospot Berliner Handballer treten mit ausgefeilten Wurftechniken für Mülltrennung ein

Mittwoch, 06. November 2013
-
-


Mit geballter Wurfkraft von sechs Handballern der Füchse Berlin wirbt die Initiative Trenntstadt Berlin der Berliner Stadtreinigung (BSR) in einem Kinospot auf durchaus besondere Weise für Mülltrennung. Entwickelt wurde der Clip von der Potsdamer Agentur Peperoni. Der einminütige Spot präsentiert die Handball-Profis des Berliner Bundesligateams, die in Zeitlupe zu ganz speziellen "Wegwerftricks" ansetzen. Dabei hat jeder einen anderen Gegenstand und entsprechend eine andere Mülltonne zum Ziel. Und auch die Würfe (Pizzaschachteldrehwurf, Senfglasheber, Dosenkempa) unterscheiden sich nicht ganz unerheblich.

Neben dem Kinospot sind zudem fünf Tutorials auf der Initiativen-Microsite Richtig-wegwerfen.de zu sehen, wobei jedem der sechs Würfe ein eigenes Video gewidmet ist. Plakate und Anzeigen runden die Kampagne ab. Der Spot ist zwischen dem 31.10. und 20.11. in Berliner Kinos zu sehen.

Die Füchse Berlin unterstützen Trenntstadt bereits zum zweiten Mal. Zuvor hat sich das Team bereits beim ersten CO2-neutralen Handball-Turnier Deutschlands im Namen der Initiative engagiert. Produziert wurde der Clip von Trigger Happy Productions in Berlin unter der Regie von Marc Wilkens. tt
Meist gelesen
stats