Kino-Kampagne LVM und Kolle Rebbe zeigen, was Autobesitzer wirklich auf die Palme bringt

Mittwoch, 01. Juni 2016
Dem Autofahrer wird im Spot übel mitgespielt
Dem Autofahrer wird im Spot übel mitgespielt
Foto: Kolle Rebbe

Die LVM Versicherung geht erstmals mit einer bundesweiten Kino-Kampagne an den Start. Der 45-sekündige Spot soll zeigen, dass sich Kunden des Münsteraner Unternehmens über alles mögliche ärgern können - aber nicht über einen Versicherungsfall.
Dieser Prämisse folgend, bekommt der Protagonist des Spots einen regelrechten Wutanfall - aber nicht, weil die Scheibe seines Fahrzeugs eingeschlagen wurde. "Wir wollten das gute Gefühl gut versichert zu sein einmal anders zeigen", sagt Sascha Hanke, Executive Creative Director bei Kolle Rebbe. Herausgekommen sei "ein sehr intensiver Spot", der seine Wirkung nicht zuletzt durch die schauspielerische Leistung des Hauptdarstellers entfalte. Um der Kampagne lokale Relevanz zu verleihen, haben Kolle Rebbe und die Video-Personalisierungsplattform Wonderlandmovies einen besonderen Kniff gewählt: Das Ende des Spots wurde auf mehr als 2200 LVM-Berater zugeschnitten. Diese personalisierten Spots können regional geschaltet werden und sollen damit eine größere Nähe zwischen Unternehmen und Kunden herstellen. "Unser Ziel ist klar: Wir wollen überraschen, uns dadurch kommunikativ abheben und unseren Markenkern stärken: die Kundennähe“, sagt Georg Kaldewei, Bereichsleiter Marketing bei der LVM.

Beim Kunden zeichnet neben Kaldewei Marko Feldbaum (Bereichsleiter Kommunikation) verantwortlich. Die Regie übernahm Benjamin Brettschneider, für die Produktion und den Sound waren Markenfilm Hamburg sowie Hastings Hamburg verantwortlich. Auf Seiten von Kolle Rebbe waren außer Hanke 
Christian Frank (Leiter Beratung), Steffen König (Creative Director Art), Christian Meyer (Creative Director Text), Georg Keibel (Copywriter), Isabell Wüst (Beratung) und Christopher Tychsen (FFF) an der Kampagne beteiligt.

Kolle Rebbe ist seit 2012 als Leadagentur für LVM tätig. Die erste bundesweite Kampagne der Agentur für den Kunden startete im Jahr 2014
ire
Meist gelesen
stats