Kind Hörgeräte "Warum nicht?!" führt ZgH-Kampagne fort - mit kleinen Änderungen

Montag, 16. November 2015
Vier Kunden und vier persönliche Geschichten stehen im Mittelpunkt der Kampagne
Vier Kunden und vier persönliche Geschichten stehen im Mittelpunkt der Kampagne
Foto: Kind

Von 2010 an betreute Zum goldenen Hirschen Hamburg den Hörgerätehersteller Kind - und etablierte mit "Ich hab ein Kind im Ohr" einen der bekanntesten Slogans in den deutschen Werbeblöcken. Nach diversen Kampagnen übernahm danach eine andere Agentur das Mandat - "Warum nicht?!", ebenfalls aus Hamburg. Der Slogan bleibt in der neuen Kampagne dabei fast der alte.
Die Zusammenarbeit mit ZgH hat Kind bereits im Laufe des Jahres 2013 beendet. Danach wurde "Warum nicht?!" als neue Leadagentur beauftragt - ohne Pitch. Die Agentur hatte sich damals neu gegründet und war mit Kind als Hauptkunde gestartet. Die Zusammenarbeit ist laut Kind-Marketingleiter Tobias Köhne langfristig angelegt. In der neuen Kampagne setzt das Unternehmen auf vier Kunden und deren persönliche Geschichten. Den Auftakt machen vier 25-sekündige TV-Spots, die seit heute zu sehen sind. Darüber hinaus wird die Kampagne auch crossmedial auf der Unternehmens-Website, bei Youtube und Facebook sowie am POS präsent sein. Von "Warum nicht?!" stammen Kreation, Konzeption und Umsetzung, die Leitung bei der Agentur hatte Geschäftsführerin Jutta Meinhold. Produziert hat die Spots Markenfilm unter Regie von Benjamin Wolff. Die Fotos schoss Stefan Schmid.

Die Werbebotschafter hat Kind aus einer Gruppe von interessierten Kunden ausgewählt und vor laufender Kamera interviewt. "Jeder unserer Kunden hat eine andere Geschichte und einen anderen Grund, warum Kind für ihn oder sie die Nr. 1 ist", sagt Geschäftsführer Alexander Kind. Die sehr persönliche Note in der Kampagne führt auch zu einer leichten Variation des Markenclaims. Aus dem altbekannten "Ich hab ein Kind im Ohr" wird künftig "Ich hab mein Kind im Ohr". Damit wolle das Unternehmen dem Umstand, dass Hörgeräte sehr persönliche und individuelle Produkte seien, Rechnung tragen. fam

Die weiteren Spots der Kampagne:

Meist gelesen
stats