KfW-Spot Fischer Appelt setzt Erfolgsgeschichten fort

Montag, 16. September 2013
-
-

Einmal sein eigener Chef sein. Diesen Traum greift die Berliner Agentur Fischer Appelt im neuen TV-Spot der KfW auf und zeigt, wie die Bankengruppe ihre Kunden bei der Erfüllung des Traums unterstützt. Der Commercial ist der zweite Teil der Kampagne "Erfolgsgeschichten". In dem 30-Sekünder aus dem Berliner Fischer-Appelt-Büro führt ein junger Schreiner durch seine lichtdurchflutete Werkstatt, die er mithilfe einer KfW-Förderung aufgebaut hat. Hier bringt er seine Ideen für neue Möbel zu Papier, tauscht sich mit seinen Mitarbeitern aus und baut die Möbel letztlich aus nachhaltigem Holz. Der Nachwuchschef steht für eine der "Erfolgsgeschichten" - so der Kampagnen-Titel -, bei denen die KfW-Programme zum Tragen kommen.

Mit dem Spot will die KfW ihre Marke weiter emotional aufladen und zwar als Mitgestalter des ökologischen, gesellschaftlichen und ökonomischen Wandels in Deutschland. "Authentische Erfolgsgeschichten der Kunden eignen sich hervorragend als Grundlage für bildstarke TV-Spots", sagt Marius Voigt, Geschäftsführer von Fischer Appelt in Berlin.

Neben dem von Erste Liebe produzierten Spot (Regie: Freier Eckert), der noch bis Ende des Jahres im Fernsehen zu sehen sein wird, gehören auch Online- und Printwerbung, Informationsmaterial für Kunden und Finanzierungspartner sowie Angebote auf der KfW-Homepage zur Kampagne. Diese ist bereits im Juli mit einem ersten TV-Spot zum Thema "energieeffizientes Bauen und Sanieren" gestartet. hor
Meist gelesen
stats