Ketchum Pleon Ex-TLGG-Managerin Susanne Lämmer kommt an Bord

Mittwoch, 04. Februar 2015
Susanne Lämmer geht zu Ketchum Pleon
Susanne Lämmer geht zu Ketchum Pleon
Foto: Ketchum Pleon
Themenseiten zu diesem Artikel:

Susanne Lämmer Ketchum Pleon C3


Die PR-Agentur Ketchum Pleon baut ihre Digitalexpertise weiter aus. Nachdem vor kurzem der frühere Head of Digital Media von C3 Patrick Lithander als Managing Director für das Berliner Büro verpflichtet wurde, kommt nun weitere Verstärkung ins Haus. Susanne Lämmer, zuletzt Strategiegeschäftsführerin bei Torben, Lucy und die gelbe Gefahr, unterstützt das Team ab sofort als Digital Strategy Advisor.
Von Berlin aus wird sie standortübergreifende Aufgaben wahrnehmen. "Susanne gehört zu den besten Digitalstrategen in Deutschland und besticht durch Führungskompetenz, Kreativität und unternehmerisches Denken", schwärmt Ketchum-Pleon-Chef Dirk Popp von der Neuverpflichtung.
„Susanne gehört zu den besten Digitalstrategen in Deutschland.“
Dirk Popp
Mit Lämmer will die BBDO-Tochter ihr Angebot im digitalen Bereich erweitern. "Es geht auch darum, neue Services und Produkte im Rahmen der digitalen Transformationsprozesse unserer Kunden zu entwickeln", sagt Popp.
TLGG und Rapp
Bild: Agentur

Mehr zum Thema

Übernahme TLGG bestätigt Verkauf an Omnicom - und Partnerschaft mit Rapp

Lämmer, 45, war Ende 2012 zur Geschäftsführerin von TLGG berufen worden. Im September 2014 schied sie wieder aus. Vorherige Stationen waren Agenturen wie Blue Mars, Ogilvy One und Atelier Markgraph. In ihrer Laufbahn betreute sie Kunden wie Ikea, BMW, Lufthansa und Eon. Ihr neuer Arbeitgeber ist an den Standorten Düsseldorf, Berlin, Frankfurt, Bonn, Dresden, Stuttgart und München vertreten. Im Agenturranking des PR-Journals belegt Ketchum Pleon mit einem geschätzten Honorarumsatz von 48 Millionen Euro Platz 2. mam
Meist gelesen
stats