Ketchum Pleon Coca-Cola-Manager Thorsten Sperlich wird Geschäftsführer und Standortchef in Berlin

Donnerstag, 17. September 2015
Thorsten Sperlich kehrt auf die Agenturseite zurück
Thorsten Sperlich kehrt auf die Agenturseite zurück
Foto: Ketchum Pleon

Ketchum Pleon meldet einen hochkarätigen Neuzugang. Zum 1. November kommt Thorsten Sperlich von Coca-Cola und verstärkt die Omnicom-Tochter als Managing Director. In dieser Funktion wird der Experte für Brand Communications und politische Kommunikation auch das Berliner Büro von Ketchum Pleon leiten. Standortleiter Arne Wiechmann war zu Beginn des Jahres von Bord gegangen.
"Mit Thorsten Sperlich haben wir einen ausgewiesenen Profi für Brand Communications und strategischen Kopf für uns gewinnen können. Er ist nicht nur im Berliner Markt zu Hause, sondern ist auch exzellent mit dem Food & Beverage Segment vertraut", sagt Dirk Popp, CEO von Ketchum Pleon Deutschland. Eine seiner Stärken sei "die Verzahnung von Content und Kreativkonzepten in erfolgreichen, integrierten Kampagnen", so Popp. Bei Coca-Cola war Sperlich zuletzt Head of Brand PR und Director des Coca-Cola Happiness Instituts. In dieser Funktion verantwortete der 41-Jähgrige die Marken Coca-Cola, Fanta, Lift und Vio, außerdem war er für Nachhaltigkeitsthemen im Rahmen der Brand-PR zuständig. Davor war Sperlich Referent für Öffentlichkeitsarbeit beim Bundesministerium des Innern. Seine Karriere startete er einst bei Scholz & Friends Agenda.

"Ketchum Pleon ist eine Top-Adresse und ich freue mich darauf, gemeinsam mit den neuen Kollegen in Berlin die Themen Brand Communication und Public Affairs voranzutreiben", sagt Sperlich. Sein Stellvertreter in der Hauptstadt wird Alexander Brincker, bisher Business Director bei Ketchum Pleon. ire
Meist gelesen
stats