Kampagnenstart TBWA inszeniert Brandt Zwieback als Snack für Jedermann

Freitag, 22. August 2014
Szene aus einem der Brandt-Spots (Foto: Screenshot)
Szene aus einem der Brandt-Spots (Foto: Screenshot)

Mehr als anderthalb Jahre ist es her, dass sich TBWA den Werbeetat der Kulturmarke Brandt sichern konnte. Nun startet der erste große TV-Auftritt, den die Düsseldorfer Agentur gemeinsam mit dem Hagener Unternehmen realisiert hat. Beworben wird der Zwieback, der 2012 seinen 100. Geburtstag feierte, unter dem Motto "Brandt. Da steckt das Gute drin".
Nachdem im vorigen Jahr zunächst das Markenlogo und Packaging Design überarbeitet wurden, ist jetzt auch die Kommunikation verjüngt worden. Brandt und TBWA verabschieden sich vom traditionellen Familienbild und zeigen stattdessen unterschiedliche Protagonisten in verschiedenen Lebenssituationen. Die Bandbreite der Akteure reicht vom alleinerziehenden Vater über die dunkelhäutige Familie bis hin zum gleichgeschlechtlichen Paar. "Brandt ist eine Marke für alle in unserer heutigen Zeit. Deshalb haben wir das Klischee der traditionellen Familie in unseren Spots verlassen", erklärt Christopher Ferkinghoff, Geschäftsführer von Brandt.

Die Werbefilme zeigen, wie mit kleinen Aufmerksamkeiten alltägliche Momente verschönert werden können. Insgesamt sollen fünf verschiedene 15-sekündige Commercials zum Einsatz kommen. Drei davon werden am 25. August auf reichweitenstarken TV-Sendern zu sehen sein. Geplant sind insgesamt 1000 Ausstrahlungen mit denen rund 700 Millionen Kontakte generiert werden.

Brandt war zuletzt zwischen 2009 und 2010 im Werbefernsehen präsent. Damals war der Fußballtrainer Jürgen Klopp prominenter Werbepartner der Marke. Amelie Kroll


Meist gelesen
stats