Kampagne Evangelische Kirche wirbt für mehr Toleranz

Montag, 23. September 2013
EKHN Impulspost
EKHN Impulspost

„Toleranz üben üben“ lautet das Motto der aktuellen Kampagne der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN). Die breite Öffentlichkeit soll durch Außenwerbung in Form von Out-of-Home-Bannern auf Kirchtürmen und Kirchengebäuden sowie Roll-Up-Bannern auf Displays angesprochen werden. Ergänzend gibt es einen Online-Auftritt auf www.toleranz-ueben.de sowie eine Facebook-Seite. Stammbetreuer Gobasil in Hamburg hat den Auftritt entwickelt. Mitglieder der EKHN erhalten zudem im Zuge der Kampagne personalisierte Briefe – Impulspost – die dazu anregen sollen über das eigene Toleranzverhalten zu reflektieren. Die EHKN hat in der Vergangenheit bereits vergleichbare Mailings zu christlichen Feiertagen durchgeführt und öffnet sich nun für gesellschaftsrelevante Themen. Zweimal im Jahr sollen Mitglieder und Öffentlichkeit durch diese Kommunikationsstrategie Impulse zum Nachdenken und Reden erhalten. Eingebunden wird die Aktion in die Interkulturelle Woche, die gestern bundesweit begonnen hat, sowie in das Themenjahr 2013 "Reformation und Toleranz" der Evangelischen Kirche. hor
Meist gelesen
stats