Kaldewei-Pitch Kolle Rebbe setzt sich gegen Scholz & Friends durch

Montag, 20. Oktober 2014
Überzeugt Kaldewei: Kolle-Rebbe-Chef Stefan Kolle
Überzeugt Kaldewei: Kolle-Rebbe-Chef Stefan Kolle
Foto: Foto: Kolle Rebbe
Themenseiten zu diesem Artikel:

Kolle Rebbe Scholz & Friends Stefan Kolle


Erfolg für Kolle Rebbe. Die Hamburger Agentur hat sich im Kaldewei-Pitch gegen mehrere Wettbewerber durchgesetzt. Das Nachsehen hatte unter anderem Scholz & Friends, Berlin.
Kolle Rebbe wird künftig als neue Leadagentur von Kaldewei für die internationale Markenführung und -kommunikation des Premiumherstellers von Badewannen und Duschflächen verantwortlich sein. Das Team um Geschäftsführer Stefan Rebbe tritt in die Fußstapfen der Agentur Selby & Co, die bislang für Kaldewei zuständig war.  In dem mehrstufigen Auswahlverfahren, das von der  Pitchberatung Cherrypicker, Hamburg, begleitet wurde, konnten sich die Hamburger nach eigenen Angaben im Finale gegen Scholz & Friends, Berlin, durchsetzen.

„Wir wollen international weiter stark expandieren und haben mit Kolle Rebbe einen Agenturpartner gefunden, der uns helfen wird, die Marke weiter zu profilieren und die Kommunikation spitz auf die verschiedenen Zielgruppen auszurichten", sagt Arndt Papenfuß. Der Bereichsleiter Marketing bei Kaldewei begründet die Entscheidung für Kolle Rebbe unter anderem mit dem digitalen Know-how und der internationalen Erfahrung der Agentur. Ziel des künftigen Auftritts sei es, stärker dem neuen digitalen Such- und Informationsverhalten der Zielgruppen gerecht zu werden.

Neben B2B-Maßnahmen, die im Frühjahr 2015 zur Branchenleitmesse ISH starten sollen und sich an Architekten, Objektentscheider und Installateure richten, soll nach HORIZONT-Informationen auch B2C-Werbung eine Rolle spielen. mas
Meist gelesen
stats