Kaldewei Kolle Rebbe bringt Erotik ins Badezimmer

Dienstag, 10. März 2015
Kaldewei lockt mit sinnlichen Motiven ins Badezimmer
Kaldewei lockt mit sinnlichen Motiven ins Badezimmer
Foto: Kaldewei

Im Oktober 2014 setzte sich Kolle Rebbe im Kaldewei-Pitch unter anderem gegen Scholz & Friends durch. Jetzt präsentiert die Hamburger Agentur die erste Arbeit für den Badezimmerausrüster. Bei den Printmotiven setzt Kaldewei bewusst auf den Reiz nackter Haut.
Auf den Anzeigen, die in Zeitschriften wie "Vogue", "AD" und "Wallpaper" geschaltet werden, sind Silhouetten nackter Frauen zu sehen, die sich in sinnlichen Posen vor den Duschflächen, Badewannen und Waschtischen von Kaldewei räkeln. Auch wenn die von Alexander Straulino fotografierten Motive ansprechend und stilvoll umgesetzt sind fällt auf, dass eben nicht die Produkte von Kaldewei, sondern die nackten Damen auf den Anzeigen im Vordergrund stehen.
Laut Kolle Rebbe gibt es dafür freilich gute Gründe. So sollen die Körpersilhouetten "die Sinnlichkeit des Designs mit der Haptik des natürlichen Materials" verbinden. Der kalligraphische Pinselstrich auf den Motiven stehe "für den Augenblick der Kreativität, der Architektur-, Raum- und Produktdesign zugrunde" liege und zitiere "die japanische Kultur der Reduktion", teilt die Agentur in einer Pressemitteilung mit.
(Bild: Kaldewei)
Der neue Markenauftritt von Kaldewei beinhaltet neben den Printmotiven auch Kataloge und einen überarbeiteten Messeauftritt. Der neue Markenfilm, der auf der Leitmesse ISH in Frankfurt Premiere feierte, wird auch auf der Unternehmens-Website zu sehen sein. Zudem sind weitere Produkt-Filme geplant. Eine TV-Kampagne wird es Stand heute nicht geben.

Für die Filmproduktion zeichnet Parasol Island in Düsseldorf und Berlin verantwortlich. Regie führte Philip Hansen gemeinsam mit Denis Guth. Die Produktaufnahmen wurden von Attila Hartwig fotografiert. Für die Mediaplanung ist Crossmedia verantwortlich. mas
(Bild: Kaldewei)

Meist gelesen
stats