Jung von Matt/Stars Jung von Matt/Sports holt Arne Friedrich und gründet Unit für Persönlichkeitsmarken

Donnerstag, 24. November 2016
Arne Friedrich und Toan Nguyen leiten Jung von Matt/Stars
Arne Friedrich und Toan Nguyen leiten Jung von Matt/Stars
© Jung von Matt

Der nächste ehemalige Fußball-Profi wechselt zu Jung von Matt/Sports: Nach den Gründern und Geschäftsführern Katja Kraus und Christoph Metzelder, die beide einst für Deutschland kickten, heuert nun Arne Friedrich bei den Hamburgern an. Der 37-Jährige übernimmt die Leitung einer neuen Unit innerhalb der Jung von Matt/Sports GmbH: Jung von Matt/Stars geht am 1. Dezember 2016 als Markenberatung für Persönlichkeiten im Sport an den Start.
Die Athleten in ihrer Image- und Markenführung zu unterstützen und auch für die Karriere nach der Karriere zu positionieren, soll die vornehmliche Aufgabe von Jung von Matt/Stars sein. Darüber hinaus will die Agentur Partnerschaften vermitteln und bei der Optimierung von Testimonial-Konzepten behilflich sein. "Wir verstehen uns als qualitativer Sparringspartner und Markenanwalt unserer Mandanten. Die klare Zielsetzung ist die Maximierung von Karrieren. Im Idealfall ein Leben lang", sagt Raphael Brinkert, der Jung von Matt/Sports vor drei Jahren gemeinsam mit Metzelder und Kraus gegründet hatte. Das Führungstrio der Agentur ist ebenfalls in die Leitung von Jung von Matt/Stars eingebunden.

Neben Friedrich wird die Einheit geleitet von Toan Nguyen, der gleichzeitig Strategiechef von Jung von Matt/Sports bleibt. Zum Team gehören zum Start insgesamt fünf Mitarbeiter. Die Unit kann jedoch projektbezogen auf Ressourcen der gesamten Jung von Matt-Gruppe zugreifen.

Exklusiv für Abonnenten:

Mehr zum Thema lesen HORIZONT-Abonnenten in der aktuellen Wochenzeitung, die auch auf  Tablets oder - nach einmaliger Registrierung - als E-Paper gelesen werden kann. Nicht-Abonnenten können hier ein HORIZONT-Abo abschließen.

Friedrich soll für Jung von Matt/Stars mehr sein als ein prominentes Aushängeschild: Der ehemalige Bundesliga-Spieler von Hertha BSC und dem VfL Wolfsburg, der zwischen 2002 und 2011 82 Mal für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft auflief, soll auch im operativen Tagesgeschäft mitwirken. "Ich halte Personal Branding und Markenaufbau für extrem wichtige und spannende Felder, besonders angesichts der heutigen digitalen Möglichkeiten", so Friedrich.

Jung von Matt/Sports ist bereits seit zwei Jahren punktuell in diesem Bereich tätig. Die Agentur berät etwa den Schalker Nationalspieler Benedikt Höwedes und seit Kurzem den Formel-1-Fahrer Nico Hülkenberg. Weitere Mandate habe man bereits gewonnen, könne aber noch nicht darüber sprechen, heißt es. Außerdem hat Jung von Matt/Sports mit dem "Soccer Star Check" eine eigene Studie zur Markenstärke von Profifußballern aufgesetzt. ire
Meist gelesen
stats