Jung von Matt für die Sparkasse Wenn "Alter!" zur Abwechslung mal wörtlich gemeint ist

Dienstag, 27. September 2016
Die jungen Männer in dem Auto trauen ihren Augen kaum
Die jungen Männer in dem Auto trauen ihren Augen kaum
Foto: Sparkasse

Jung von Matt/Spree und die Sparkassen bleiben jugendlich: Nach der viel beachteten Social-Media-Kampagne ("...vong Vorsorge her") legt das Gespann nun einen TV-Spot nach, der ebenfalls in erster Linie jüngere Menschen ansprechen soll.
In dem von Soup Films unter der Regie von Scott Pickett produzierten 25-Sekünder kommen vier junge Männer in einem fahrenden Auto mächtig ins Staunen, als sie das Geschehen in einem Garten neben der Straße wahrnehmen. Allein, die Botschaft "Alter!" ist in diesem Fall wörtlich zu nehmen: 
Die Kampagne soll größere Aufmerksamkeit für das Thema wecken, das die Sparkasse bereits mit der Social-Media-Kampagne in die Köpfe der User bringen wollte: Altersvorsorge. Getreu der neuen Imagekampagne, die Anfang des Jahres gestartet war, heißt auch hier die Auflösung: Alter ist einfach.
Sparkasse Social Media
Bild: Sparkasse

Mehr zum Thema

JvM für die Sparkasse Was ist das nur für 1 Kampagne?

Beim Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DGSV) zeichnen Silke Lehm, Leiterin Marketing-Kommunikation, Brand Manager Alexander Stigler und Referentin Nadin Hirsch verantwortlich. Für das ebenfalls involvierte Sparkassen-Finanzportal (SFP) waren Bereichsleiter Lutz Plümecke, und FFF-Producer Michael Prokoph beteiligt. Bei Jung von Matt/Spree verantworten Daniel Adolph (GF Beratung), Till Eckel (GF Kreation), Johannes Hicks, Christopher Hoene, Pieter Snoek (Creative Director), Sven Rebholz (Client Service Director), Silke Bugaj (Accounting), Julia Cramer (Agency Producer) und Davor Brkan (Art Buying) die Kampagne. ire
Meist gelesen
stats