Jung von Matt Jan Harbeck und David Mously führen den neuen Ableger JvM/Havel

Freitag, 04. November 2016
David Mously (l.) und Jan Harbeck starten mit Jung von Matt eine neue Agentur
David Mously (l.) und Jan Harbeck starten mit Jung von Matt eine neue Agentur
© JvM
Themenseiten zu diesem Artikel:

Jan Harbeck Jung von Matt Opel BBDO Germany


Dass die beiden Kreativen Jan Harbeck und David Mously zu ihrem früheren Arbeitgeber Jung von Matt zurückkehren, ist seit Mitte Oktober kein Geheimnis mehr. Unklar war bislang, welche Rolle sie übernehmen sollen. Jetzt gibt die Agenturgruppe bekannt, dass sie mit den beiden einen zweiten Ableger in Berlin gegründet hat: JvM/Havel.

Die neue Einheit ist offiziell seit dem 1. November am Start und soll als eigenständige GmbH auftreten. Einen entsprechenden Eintrag im Handelsregister gibt es bislang allerdings noch nicht. Aktuell besteht JvM-Havel aus den beiden Geschäftsführern Harbeck und Mously, die jetzt ein Team aufbauen wollen.

Auch Startkunden gibt es offiziell noch keine, die müssen nun akquiriert werden. Womöglich gibt es hier und da auch Anschubhilfe aus der Hamburger Zentrale. "Als unabhängige, partnergeführte Gruppe sind wir immer in der Lage, den besten Talenten im Markt eine unternehmerisch geprägte Perspektive bieten zu können", sagt Vorstand Thomas Strerath. Nachdem bekannt wurde, dass Harbeck und Mously wieder bei Jung von Matt einsteigen, war viel darüber spekuliert worden, dass die beiden eine eigene Einheit für Opel aufbauen sollen - falls die Agentur bei dem Autobauer zum Zug kommt. Die Agentur hatte allerdings dementiert, für den Fall des Etatgewinns eine Exklusiv-Unit zu etablieren. Bekanntlich ist es sowieso anders gekommen. Die GM-Tochter arbeitet weiter mit Scholz & Friends und neu mit Heimat zusammen.

Tina Müller
© Opel

Mehr zum Thema

Überraschender Pitchausgang Opel entscheidet sich für Scholz & Friends und Heimat - JvM geht leer aus

In Berlin ist Jung von Matt künftig mit zwei Agenturen vertreten. Bereits seit dem Jahr 2000 gibt es in der Hauptstadt die Niederlassung JvM/Spree. Sie wird von Till Eckel und Daniel Adolph geführt. Die beiden Agenturen sollen sich laut Auskunft der Gruppe genauso zueinander verhalten wie die Hamburger Ableger JvM/Alster und JvM/Elbe, also durchaus als Wettbewerber. Die Havel-Chefs Harbeck und Mously waren vor ihrer Zeit bei BBDO Berlin, wo sie bis Anfang 2015 (Mously) beziehungsweise Anfang dieses Jahres (Harbeck) als Geschäftsführer arbeiteten, Kreativdirektoren bei JvM/Spree. mam   

Meist gelesen
stats