Jung von Matt Hamburger Agentur gewinnt Saarland-Etat

Donnerstag, 18. Juli 2013
Das Logo ist schon einmal angebracht (Foto: Jung von Matt)
Das Logo ist schon einmal angebracht (Foto: Jung von Matt)


Jung von Matt hat in einem mehrstufigen Pitch den Werbeetat für die Landeskampagne des Saarlandes gewonnen. Um die Kampagne zu realisieren, schickt die Hamburger Agentur ein eigenes Team nach Saarbrücken, das nach Informationen der "Saarbrücker Zeitung" von den Räumlichkeiten der Agenturgruppe Newkom aus arbeiten wird. Ein eigenständiges Unternehmen wird Jung von Matt an der Saar jedoch nicht, wie eine Sprecherin gegenüber HORIZONT.NET bestätigt. Die Partnerschaft zwischen Newkom und Jung von Matt, das auch vom Standort Hamburg aus für die Kampagne operiert, startet sofort. Print- und Digital-Maßnahmen sind ebenso geplant wie Events und die Entwicklung einer neuen Corporate Identity. Erste Ergebnisse sollen noch in diesem Jahr zu sehen sein.

"Den Ausschlag für die Vergabe gab die außerordentlich hohe Kreativität der Präsentation. Wir sind uns sicher, dass wir in den nächsten Monaten zusammen mit Jung von Matt ein aufmerksamkeitsstarkes Werbekonzept auf den Weg bringen, das die Saarländerinnen und Saarländer mitnimmt, das aber gleichzeitig im restlichen Bundesgebiet für das Saarland begeistert", so Christoph Lang, Geschäftsführer der Zentrale für Produktivität und Technologie Saar (ZPT), die das Management des Saarland-Marketings verantwortet. Und Tobias Grimm, saarländischer Geschäftsführer bei Jung von Matt/Neue Elbe fügt an: "Das Saarland hat viel mehr zu bieten als 99 Prozent der Deutschen wissen. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit und die Aufgabe, die Menschen für das Saarland zu begeistern." tt
Meist gelesen
stats