Jung von Matt-Gruppe People Interactive schließt sich Valtech an

Montag, 30. Januar 2017
Stephan Mosblech (l.) und Markus Keller docken mit People Interactive bei Valtech an
Stephan Mosblech (l.) und Markus Keller docken mit People Interactive bei Valtech an
Foto: People Interactive

Die Kölner Digitalagentur People Interactive bekommt einen neuen Eigentümer. Bislang wurden die Anteile von den Geschäftsführern Stephan Mosblech und Markus Keller sowie der Jung-von-Matt-Gruppe gehalten. Künftig gehören die Experten für User Experience Design zum internationalen Agenturnetzwerk Valtech. Das hat das börsennotierte Mutterunternehmen heute via Pressemitteilung bekanntgegeben. Über den Kaufpreis ist nichts bekannt.
Mit der Übernahme will die Digitalagentur Valtech nicht zuletzt ihre Kompetenz im Frontend-Bereich stärken. In diesem Feld haben große IT-Beratungshäuser wie Accenture, Deloitte und IBM massiv aufgerüstet und machen den etablierten Akteuren Konkurrenz. "In den vergangenen Jahren hat People Interactive im Experience Design kontinuierlich Maßstäbe gesetzt. Wir sind begeistert, diese Expertise nun mit unseren Kompetenzen verbinden zu können", sagt der deutsche Valtech-Geschäftsführer Uwe Tüben, der die Agentur hierzulande zusammen mit Andreas Peters führt. Die Gruppe ist nach dem Deal mit People Intearctive an den Standorten Düsseldorf, München, Frankfurt und Köln vertreten und beschäftigt insgesamt mehr als 300 Mitarbeiter. Davon sitzen rund 80 bei der neuen Tochterfirma. Sie ist digitale Leadagentur für den Kunden Lufthansa und betreut darüber hinaus Unternehmen wie Deutsche Telekom, TUI, Gothaer und Miele. Für das Geschäftsjahr 2016 rechnete Co-Chef Mosblech mit einem Honorarumsatz von 10 Millionen Euro. Zum Vergleich: Die neue Muttergesellschaft Valtech erzielte 2015 (der Jahresabschluss für 2016 liegt noch nicht vor) einen Umsatz von insgesamt 185 Millionen Euro. Die Gruppe ist in 13 Ländern vertreten. Zu den Kunden zählen Audi, Bertelsmann, BMW, Porsche und Henkel.

Jung von Matt war Anfang 2014 bei People Interactive eingestiegen. Vorstand Peter Peter Figge und die beiden Geschäftsführer Mosblech und Keller kennen sich aus früheren gemeinsamen Zeiten. Mit der Beteiligung an der Agentur wollte die Gruppe ihre Digitalkompetenz stärken - und wohl auch die Wertschöpfungskette verlängern. Große gemeinsame Projekte mit People Interactive hat es allerdings nicht gegeben. Heute verfolgt Jung von Matt eine andere Strategie und versucht die Digitalisierung aus sich selbst heraus voranzutreiben. mam
Meist gelesen
stats