Jung von Matt Ex-UDG-Chef Dominik Fassl kommt an Bord

Montag, 05. August 2013
Dominik Fassl leitet bei JvM künftig das Beteiligungsmanagement (Foto: UDG)
Dominik Fassl leitet bei JvM künftig das Beteiligungsmanagement (Foto: UDG)


Ende Mai hatte Dominik Fassl sein Amt als Chef der Hamburger United Digital Group (UDG) niedergelegt, nun steigt der 45-Jährige als Leiter des Beteiligungsmanagements bei Jung von Matt/basis in Hamburg ein. In dieser Funktion betreut Fassl die JvM-Standorte in China, Polen, Tschechien, Schweden und der Slowakei sowie außerdem die Agenturen Mediaplus, Navos, Netzeffekt und 7Seas.
Zu Fassls Aufgabengebiet gehören die Steuerung der Agenturen sowie deren inhaltlicher Ausbau im In- und Ausland. "Jung von Matt ist in den vergangenen drei Jahren konsequent internationaler geworden und hat das Leistungsspektrum stark ausgebaut. Mit Dominik Fassl werden wir die Entwicklung der Agenturen und deren Vernetzung innerhalb der JvM-Gruppe noch stärker vorantreiben", kommentiert CEO Peter Figge den Einstieg des Ex-UDG-Chefs.

Seine Karriere startete der 45-Jährige bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG, von der er in den Finanzbereich von Scholz & Friends und später zu KNSK wechselte. Nach knapp eineinhalb Jahren im Vorstand der Multimediaagentur Aperto ging er in gleicher Position zur Omicom Media Group. Vor seinem Engagement bei UDG war Fassl knapp sechs Monate als CFO bei BBDO Germany in Düsseldorf tätig. fam
Meist gelesen
stats