Jägermeister Opperman Weiss übernimmt US-Etat / Keine Auswirkungen auf Agenturbeziehungen

Dienstag, 02. August 2016
2015 ließ Jägermeister in den USA Künstler für die Marke ran
2015 ließ Jägermeister in den USA Künstler für die Marke ran
Foto: Jägermeister
Themenseiten zu diesem Artikel:

Jägermeister Leadagentur Wolfenbüttel Olivia Knapp


Der Spirituosenhersteller Jägermeister holt international eine neue Agentur an Bord: Künftig betreut Opperman Weiss aus New York einen Teiletat des Unternehmens aus Wolfenbüttel - zunächst liegt der Fokus der Agentur aber nur auf dem US-Markt, erklärt ein Sprecher gegenüber HORIZONT Online. Jägermeister relativiert damit einen Bericht des US-Magazins "AdAge", das von Opperman Weiss als globaler Leadagentur schreibt.
Oppermann Weiss soll im kommenden Jahr eine neue Kampagne für Jägermeister in den USA vorlegen. Grundsätzlich sei es denkbar, dass die Arbeit der Agentur anschließend auch auf andere Märkte ausgeweitet würde, heißt es von Jägermeister. Andere Agenturbeziehungen der Marke, auch in Deutschland, seien davon aber nicht betroffen. Seit knapp einem Jahr betreut hierzulande Dirk & Philip Kommunikation den Etat, der zuvor elf Jahre lang in der Verantwortung von Philipp und Keuntje lag. Auf dem nordamerikanischen Kontinent betreute zuletzt die Agentur Deutsch die Jägermeister-Werbung. Deren letzte Kampagne lief vor eineinhalb Jahren an, damals kreierten die Illustratoren Olivia Knapp, Yeahhh! Studios and DKNG Studios jeweils ein Kunstwerk für die Marke. Die Entscheidung für Opperman Weiss fiel ohne Pitch. Laut "AdAge" ist der US-weite Launch des neuen Auftritts nun für das erste Quartal 2017 geplant, zu den Medienkanälen soll neben Out-of-Home, Digital, Influencer- und Mobile-Marketing auch das klassische TV gehören. fam
Meist gelesen
stats