JOM Düsseldorf Oliver Blecken gewinnt SPD-Media-Etat für Niedersachsen-Wahl

Mittwoch, 23. August 2017
JOM-Chef Oliver Blecken kann den nächsten Etat-Erfolg vermelden
JOM-Chef Oliver Blecken kann den nächsten Etat-Erfolg vermelden
Foto: JOM
Themenseiten zu diesem Artikel:

SPD Niedersachsen Überraschungserfolg Pitch


Überraschungserfolg für JOM Düsseldorf: Die Newcomer-Agentur gewinnt den Pitch um den Media-Etat der SPD für die Landtagswahl am 15. Oktober in Niedersachsen.
Es läuft nicht schlecht für die erst im Herbst 2016 von Ex-Mediacom-Manager Oliver Blecken gegründete Agentur. Zwar ist JOM Düsseldorf mit gerade einmal vier Mitarbeitern noch sehr, sehr klein. Mit der AOK Hamburg/Rheinland, Renault Retail und zwei weiteren Klienten hat man aber schon einiges vorzuweisen - und wird wohl auch personell bald aufstocken. Und jetzt also die SPD. In einer Pressemitteilung sagt Georg Brockmeyer, der als Landesgeschäftsführer der SPD Niedersachsen für den Wahlkampf verantwortlich ist: "JOM hat uns mit einer intelligenten Strategie, einem effizienten Gesamtpaket sowie nicht zuletzt einem hochmotivierten und engagierten Team von sich überzeugt." Intelligente Strategie? Tatsächlich will  Blecken nicht nur sauberes Handwerk abliefern, sondern neben den klassischen Medien Plakat, Funk und Print einen starken Schwerpunkt auf Digital legen. Die Inhalte kommen von der SPD, Aufgabe von JOM ist es, die unterschiedlichen Themen so auszusteuern, dass die richtigen Zielgruppen in der richtigen Frequenz erreicht werden - im Grunde also genau das, worum es in der klassischen Digitalwerbung auch geht.

Auf die Frage, wie der Mediaplan genau aussieht und ob Google Search und Facebook eine dominante Rolle spielen werden, antwortet Blecken: „Wir liefern hier keine Standardware. Der Mediaplan ist nicht in Stein gemeißelt, sondern wird vom ersten Tag an laufend optimiert."

Die Niedersachsen-Wahl wurde bekanntlich kurzfristig angesetzt und findet drei Wochen nach der Bundestagswahl statt - das Ganze dürfte also ein ziemlicher Ritt über den Bodensee werden. Andererseits ist der SPD-Auftrag aber natürlich auch ein guter Stresstest, bei dem die junge Agentur zeigen kann, was sie wirklich draufhat. js
Meist gelesen
stats