Intersnack Thjnk gewinnt den Etat der Chipsmarke Funny-Frisch

Donnerstag, 13. Oktober 2016
Bastian Schweinsteiger wird auch in der von Thjnk entwickelten Kampagne auftreten
Bastian Schweinsteiger wird auch in der von Thjnk entwickelten Kampagne auftreten
Foto: Intersnack

Das Düsseldorfer Büro der Agenturgruppe Thjnk meldet einen Neukunden. Ab sofort ist ein Team um Standortkreativchef Kai Röffen für die Chipsmarke Funny-Frisch von Intersnack zuständig. Die Entscheidung fiel nach einem Pitch. Erste Aufgabe ist die Entwicklung einer neuen Markenkampagne. An der Umsetzung des dazugehörigen TV-Spots mit Testimonial Bastian Schweinsteiger wird bereits gearbeitet.

"Der Ansatz von Thjnk hat nicht nur uns überzeugt, sondern auch in der Marktforschung beste Ergebnisse erzielt", begründet Claudia Studtmann, Marketing Director bei Intersnack, die Entscheidung zugunsten der Agentur. In der Vergangenheit hat das Unternehmen für Funny-Frisch unter anderem mit TBWA und Die Botschafter zusammengearbeitet. Neben Funny-Frisch gehören Marken wie Chio, Pommbär und Goldfischli zu Intersnack.

Für Thjnk Düsseldorf ist der Etatgewinn nach dem Verlust des Mandats von Unitymedia an TBWA wieder eine positive Nachricht. Der Standort wird von von Kai Röffen (Kreation) und Sebastian Schlosser geführt. Zu den Kunden gehören DER Touristik, Dextro Energy und Ytong. Neben Düsseldorf ist Thjnk hierzulande in Hamburg (Stammsitz), Berlin und München vertreten. mam  

Meist gelesen
stats